Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtige Einbrecher knackten Geldspielautomaten

Wolfsburg Flüchtige Einbrecher knackten Geldspielautomaten

Wolfsburg. Einbruch in die Spielhalle an der Kleiststraße/Ecke Schachtweg: In der Nacht zum Donnerstag brachen die Täter gewaltsam ein Fenster auf und drangen in die Geschäftsräume ein. Im Inneren brachen sie zwei Spielautomaten auf und machten Beute in noch unbekannter Höhe.

Voriger Artikel
O‘zapft is! Im CongressPark steigt ein Oktoberfest
Nächster Artikel
Lio Scalisi ist das 1000. Baby

Einbruch in Spielhalle: Unbekannte Täter schlugen in der Nacht auf Donnerstag an der Kleiststraße zu.

Quelle: Roland Hermstein

Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Räuber gegen 3.45 Uhr flüchten sehen und umgehend die Polizei per Notruf verständigt. „Eine sofortige Fahndung verlief im Anschluss ohne Erfolg“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Den Ermittlungen nach brachen die Täter mit Gewalt ein Fenster auf und stiegen in die Spielhalle ein. Danach öffneten die Täter brachial zwei Geldspielautomaten und versuchten einen weiteren aufzubrechen. Daran scheiterten sie und suchten das Weite.

Die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt. Mögliche Zeugen, welche die unbekannten Täter bei dem nächtlichen Einbruch selbst oder auf der späteren Flucht gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 zu melden.

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr