Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Flüchtige Einbrecher knackten Geldspielautomaten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Flüchtige Einbrecher knackten Geldspielautomaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 29.07.2016
Einbruch in Spielhalle: Unbekannte Täter schlugen in der Nacht auf Donnerstag an der Kleiststraße zu. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Räuber gegen 3.45 Uhr flüchten sehen und umgehend die Polizei per Notruf verständigt. „Eine sofortige Fahndung verlief im Anschluss ohne Erfolg“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Den Ermittlungen nach brachen die Täter mit Gewalt ein Fenster auf und stiegen in die Spielhalle ein. Danach öffneten die Täter brachial zwei Geldspielautomaten und versuchten einen weiteren aufzubrechen. Daran scheiterten sie und suchten das Weite.

Die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt. Mögliche Zeugen, welche die unbekannten Täter bei dem nächtlichen Einbruch selbst oder auf der späteren Flucht gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 zu melden.

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Wolfsburg. Was die Bayern können, können wir schon lange: Am Samstag, 24. September, steigt im CongressPark ein Oktoberfest! Um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) heißt es im Großen Saal: O‘zapft is!

29.07.2016

Wolfsburg. Eine Stadt im Baby-Boom: Seit einigen Jahren schon steigen die Zahlen der Neugeborenen. Dieser Trend setzt sich fort: Am Mittwoch ist im Wolfsburger Klinikum das 1000. Baby zur Welt gekommen – so früh wie noch nie.

28.07.2016

Wolfsburg. Die Arbeitslosenzahlen sind in Wolfsburg im Juli sprunghaft gestiegen. 3482 Männer und Frauen hatten keinen Job – 340 oder 10,8 Prozent mehr als im Juni. Die Arbeitslosenquote stieg auf 5,2 Prozent; im Juni hatte sie noch bei 4,7, im Vorjahresmonat bei 4,8 Prozent gelegen. Aber: Für den Anstieg gibt es gute Gründe.

31.07.2016
Anzeige