Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fluchtversuch endet im Hasselbach

Wolfsburg Fluchtversuch endet im Hasselbach

Wolfsburg. Fluchtversuch im Amtsgericht: Ein 18-jähriger mutmaßlicher Einbrecher versuchte gestern Nachmittag, nach der Vorführung beim Haftrichter zu türmen. Doch ein Polizei-Student (22) spurtete hinterher, es kam zum Gerangel, beide Männer landeten im knietiefen Hasselbach - die kurze Flucht fand ein nasses Ende.

Voriger Artikel
Klinikum: Blick hinter die Kulissen
Nächster Artikel
Frischling wurde von Auto totgefahren

Die Flucht endete im Hasselbach: Ein mutmaßlicher Einbrecher türmte gestern aus dem Amtsgericht und landete mit einem Polizisten im Wasser. Der Mann soll zuvor versucht haben, in einen Kiosk in Fallersleben einzusteigen.

Quelle: Manfred Hensel

Der einschlägig polizeibekannte 18-Jährige soll versucht haben, am Montagabend mit drei Komplizen (16 und 17 Jahre alt) in den Glockenberg-Kiosk in Fallersleben einzusteigen - das Quartett war aufgrund des Hinweises eines Zeugen schnell geschnappt worden. Gestern Nachmittag wurde der Verdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht vorgeführt.

Der erklärte dem jungen Mann, dass es nun in die Untersuchungshaft geht. Daraufhin nahm der 18-Jährige die Beine in die Hand und rannte los. Offenbar hatte er nicht damit gerechnet, dass die beiden Polizisten an seiner Seite auf Zack waren. Der 22-jährige Polizeistudent spurtete hinterher und bekam den jungen Mann draußen zu fassen. Im Gerangel rollten beide in den knietiefen Hasselbach. Während der 18-Jährige in die JVA Braunschweig gebracht wurde, fuhr der Beamte nach Hause - duschen und umziehen. „Der Kollege hat seinen Job auf jeden Fall ordentlich erledigt“, lobt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang