Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Flohmarkt: Schnäppchenjagd in der Innenstadt

Wolfsburg Flohmarkt: Schnäppchenjagd in der Innenstadt

Große Schnäppchenjagd gestern in der Fuzo: Rund 450 Aussteller und tausende Besucher kamen zum Pfingst-Flohmarkt in die Innenstadt. Das bedeckte Wetter trübte die Stimmung etwas.

Voriger Artikel
Flächenbrände: Bahnverkehr für eine Stunde gestoppt
Nächster Artikel
CongressPark: Stimmung beim Pfingstkonzert

Schnäppchenjagd: 450 Stände boten ein buntes Angebot, sogar eine Marktschreierin war dabei.

Quelle: Photowerk (bas)

Die Organisatoren waren aber zufrieden. „Wir haben sehr gut Plätze verkauft. Rund 450 Aussteller sind beim Flohmarkt, allein 50 Prozent der Stände sind bereits im Vorverkauf weggegangen“, freute sich Marktleiter Andreas Hürtler von der RBH Marketing GbR aus Braunschweig. Neben Trödel und Neuware gab es auch verschiedene Imbiss-Stände: „Wir achten darauf, dass jeder Lebensmittelanbieter nur einmal vertreten ist“, so Hürtler.

Leider machte der leichte Regen vielen Ausstellern einen Strich durch die Rechnung: „Der Verkauf könnte besser sein, das liegt vielleicht am Wetter“, vermutete Ina Schneider, die erstmals auf dem Flohmarkt verkaufte. Markus Schakat bietet jedes Jahr auf dem Pfingstflohmarkt seine Sachen an: „Heute ist es sehr schleppend, die Jahre davor war mehr los.“

Trotzdem: Zahlreiche Besucher lockte das Angebot in die Stadt. „Hier ist reichlich was los, es gibt ein gutes Angebot, aber leider sehr viel gewerbliche Anbieter“, bedauerte Thomas Galle. Auch Inge Wenzel und Christian Krause fanden, dass es zu viel Neuware gibt. „Die Flohmarktanbieter gehen hier unter und es ist zu eng. Positiv ist aber, dass es trotzdem so viele Trödel-Aussteller gibt“, so Wenzel.

Viele Besucher, aber auch Aussteller des Flohmarktes sorgten mit ihren Autos für ein Parkchaos rund um die Innenstadt - der städtische Ordnungsdienst hatte einiges zu tun.

lhu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg