Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Flammen im Hochhaus: Nachbar entdeckte das Feuer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Flammen im Hochhaus: Nachbar entdeckte das Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 20.06.2014
Großalarm in Westhagen: In einer Wohnung in der Jenaer Straße brannte es. Quelle: Photowerk (gg/3)
Anzeige

In der Wohnung im ersten Obergeschoss entstand laut Feuerwehr ein erheblicher Rauchschaden.

Zum Held des Tages wurde Nachbar Vllaznim Muqishta (32), der das Feuer gegen 9 Uhr bemerkte. „Ich kam von der Nachtschicht im VW-Werk nach Hause. Meine Frau war zum Wasser holen auf dem Balkon und hat bemerkt, dass es verbrannt riecht“, berichtete der 32-Jährige, der im dritten Obergeschoss wohnt. Dann habe er schwarzen Qualm aus einem Fenster in der unteren Etage aufsteigen sehen. „Da bin ich runter und habe geklingelt. Als niemand geöffnet hat, habe ich die Polizei alarmiert“, so Muqishta.

Die ersten Polizisten am Einsatzort brachen die Wohnungstür auf und schauten sich nach Verletzten um. Die Räume waren allerdings stark verraucht, „es war immer noch unklar, ob sich jemand in der Wohnung aufhielt“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Kurze Zeit später traf der Löschzug der Berufsfeuerwehr (BF) mit 18 Einsatzkräften ein. Ein Trupp ging unter Atemschutz in die Wohnung, löschte die brennende Waschmaschine im Bad - und gab dann Entwarnung. „Ohne den Einsatz des Nachbarn wäre es wohl deutlich schlimmer ausgegangen“, sagte BF-Einsatzleiter Michael Lüer.

Der Mieter (22), der die Wohnung am frühen Morgen verlassen hatte, wurde von seiner Arbeitsstelle herbei gerufen. Nach seinen Angaben war die Waschmaschine nicht eingeschaltet. „Die Ursache war vermutlich ein technischer Defekt“, sagte Claus.

htz

Anzeige