Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Flächenbrände: Bahnverkehr für eine Stunde gestoppt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Flächenbrände: Bahnverkehr für eine Stunde gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:42 25.05.2015
Brand an Bahnstrecke: An zwei Stellen musste die Wolfsburger Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde am Samstag Feuer löschen. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Die Brände waren wahrscheinlich wegen der andauernden Trockenheit entstanden. Wegen der Löscharbeiten an den Gleisen musste der Zugverkehr zwischen Vorsfelde und Oebisfelde für rund eine Stunde gestoppt werden.

„Rund zehn Züge waren betroffen“, erklärte eine Bahnsprecherin. Kein Zug hielt auf offener Strecke, alle blieben in Bahnhöfen. Die Sperrung war nötig, damit die Feuerwehren ohne selbst in Gefahr zu geraten, löschen konnten.

Eine Brandstelle war im Vogelsang an der Bahnstrecke, 200 Meter weiter war die andere. In beiden Fällen war das Feuer schnell gelöscht, aber der Bereich war für die Einsatzkräfte schwer zugänglich. Der Fahrer eines Rettungswagens, der auf der B 188 unterwegs war und zu einem Einsatz fahren wollte, hatte die Brände entdeckt und alarmierte seine Kollegen. Außerdem hatte ein Reisender, der mit dem Zug vorbeifuhr, das Feuer gesehen und die Feuerwehr informiert.

Trotz strahlenden Wetters blieb die Stimmung aus: Die Qualifikation zur ersten Weltmeisterschaft im Badewannenrennen war nicht gut besucht: Nur 25 Teams und wenige Fans kamen dazu am Sonntag ins VW-Bad - Veranstalter Rainer Braun plant deshalb im Sommer eine neue Runde in Wolfsburg.

25.05.2015

Er hatte zu tief ins Glas geguckt, Drogen im Auto und dann versuchte der Polo-Fahrer auch noch, bei der Polizeikontrolle am Sonntag in der Poststraße vor den Beamten zu flüchten. Die Funkstreife erwischte ihn aber, sein Führerschein ist jetzt weg.

25.05.2015

Das ist dreist: Mindestens 15 Autos in der Innenstadt zerkratzte ein 35-jähriger Wolfsburger am Samstagabend. Zeugen beobachteten ihn dabei und alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen den Mann gegen 22 Uhr fest.

25.05.2015
Anzeige