Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Fitness unterm Glasdach: Senioren kamen ins Schwitzen

Wolfsburg Fitness unterm Glasdach: Senioren kamen ins Schwitzen

Wolfsburg. „Fitness unterm Glasdach“ war das Motto der Veranstaltung von Stadtsportbund (SSB) und Seniorenring im Rahmen der Wolfsburger Seniorenwoche. Am Mittwoch Vormittag kamen rund 100 Freizeitfreizeitsportler auf dem Hugo-Bork-Platz bei schwungvollen Übungen und fetziger Musik so richtig ins Schwitzen.

Voriger Artikel
Klinikum begrüßt neuen Chefarzt
Nächster Artikel
US-Käfer ist auf dem Weg nach Hause

Fitness unter dem Glasdach: Viele Senioren beteiligten sich am MIttwoch an der Aktion auf dem Hugo-Bork-Platz.

Quelle: Boris Baschin

„Wir wollen Wolfsburger in Bewegung bringen“, gaben Ursula Sandvoß, Ilse Niemeyer, Christa Kuske und Waltraud Jähn vom SSB als Slogan für die kurzweilige Sportaktion aus. Inge Niemeyer, Seniorenbeauftragte im SSB, ergänzte: „Die Teilnehmer sollen sehen, wie gut Bewegung tut.“

Pünktlich um 10 Uhr legte Brigitte Fahse mit ihren Übungen los. Begrüßen, Laufen, Dehnen - gekonnt zog sie die Frauen in ihren Bann. Nach kurzer Zeit bildete sich eine große Traube von Zuschauern um den Platz. Spontan schlossen sich auch Jugendliche der Gruppe an. Anschließend lud Marlis Oehme zu tänzerischen Übungen ein, Petra Thielert legte den Schwerpunkt auf Stuhlgymnastik und Doris Blankenberg zeigte Übungen mit Tennisbällen. Zum Schluss gab es noch Rosen für die engagierten Hobbysportlerinnen.

„Ich finde die sportlichen Angebote toll. Außerdem lerne ich andere Menschen kennen“, war Teilnehmerin Inge Rudolph begeistert. SSB-Vorsitzende Ursula Sandvoß zog ein positives Fazit: „Unsere Aktion mit den unterschiedlichen Angeboten kam sehr gut an.“

von Manfred Wille

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr