Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Filmaufnahmen für VW: Kreisstraße gesperrt!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Filmaufnahmen für VW: Kreisstraße gesperrt!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 29.04.2015
Abgesperrt: Volkswagen machte auf der K 111 Film- und Fotoaufnahmen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Der wird am Montag veröffentlicht. Damit der Leser nicht nur Zahlen, Daten, Fakten bekommt, gibt es auf der VW-Homepage dazu die umweltfreundlichsten Modelle des Volkswagen-Konzerns auf Fotos, aber auch im Film zu sehen. Gedreht wurde außerdem auf dem Testgelände in Ehra-Lessien.

Jede Menge Fahrzeuge aus der VW-Familie rollten für die Aufnahmen zur K 111, die weiträumig abgesperrt war. Golf, XL 1 und Up von VW, aber auch Modelle von Porsche und Audi, vom Kleinwagen bis zum Geländewagen, alles war vertreten; die laut VW „größte CO2-Sparflotte der Welt“ umfasst 57 Modellvarianten.

VW möchte mit dieser Vielfalt zeigen, dass der Konzern nicht nur einige wenige schadstoffarme Fahrzeuge in der Modellpalette hat, sondern eine große Anzahl, so ein VW-Sprecher. Sie seien allesamt alltagstauglich und erfüllten die schärfsten Klimaschutzbestimmungen schon jetzt, obwohl sie erst in einigen Jahren in Kraft treten.

Damit das Team in Ruhe die Film- und Fotoaufnahmen machen konnten, war die Straße zwischen Nordsteimke und Reislingen für mehrere Stunden gesperrt. Absperrbaken waren aufgestellt, außerdem wachten Sicherheitsleute darüber, dass niemand in den Bereich fuhr. Auch Fahrradfahrer durften nicht durch, sie mussten einen Umweg über Hehlingen nehmen. Am späten Nachmittag lief der Verkehr wieder.

Die fertigen Aufnahmen veröffentlicht VW am Montag zusammen mit dem Nachhaltigkeitsbericht auf der Volkswagen-Homepage.

syt

Tag vier im Prozess um den Totschlag im Asylbewerberheim Fallersleben - eine wichtige Zeugin wurde vernommen. Die Nigerianerin hatte den tödlichen Schuss auf Stanley U. im Flur beobachtet, identifizierte auch die beiden Angeklagten. Erstaunlich allerdings: Eine Axt will die 32-Jährige in der Hand des erschossenen Asylbewerbers nicht gesehen haben.

29.04.2015

Ein Baggerfahrer an der Badelandkreuzung war schuld am gestrigen Stromausfall. Der legte ab 8.40 Uhr den Allerpark, Teile der Nordstadt und die halbe Innenstadt kurzzeitig lahm. Das Badeland wurde vorsichtshalber geräumt.

24.07.2015

Zwei Autodiebstähle hat die Polizei zu verzeichnen, in einem dritten Fall scheiterten die Täter.

29.04.2015
Anzeige