Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Feuerwehrübung: Unfall mit Gefahrgutlaster
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Feuerwehrübung: Unfall mit Gefahrgutlaster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:47 07.06.2015
Zum Glück nur eine Übung: 150 Einsatzkräfte übten in Lehre das richtige Verhalten bei einem Unfall mit einem Gefahrgutlaster. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

„Wir müssen in Übung bleiben“, sagte der Gemeindebrandmeister von Lehre, Andreas Kleindienst. Nachdem im vergangenen Jahr aus einem Lkw in Wendhausen Säure ausgelaufen war und das zu einem zwölfstündigen Einsatz führte, wurde nun zu Übungszwecken folgende Situation inszeniert: Ein Gefahrguttransport ist in einen Unfall verwickelt und es läuft Acrylsäure und 1,4 Dichlor-2-buten aus. Die Fahrer der Unfallfahrzeuge sind verletzt.

Zur Galerie
Glücklicherweise kein Ernstfall: 150 Einsatzkräfte übten in Lehre das richtige Verhalten bei einem Unfall mit einem Gefahrgutlaster.

Eine ernste Lage und Schwerstarbeit für die rund 150 Feuerwehrleute aus den acht Ortsfeuerwehren der Gemeinde Lehre, von der Feuerwehr Braunschweig und aus den Fachzügen aus Helmstedt und Königslutter. Es ist Wissen gefragt, das bei herkömmlichen Einsätzen oft keine Rolle spielt. Und es müssen spezielle Schutzanzüge getragen werden. „Jeder muss im Ernstfall wissen, was seine Aufgabe ist“, so Holger Scholz, Bereitschaftsführer der Kreisfeuerwehrbereitschaft Gefahrgut, der den Großeinsatz geplant hatte. Unter Einsatzleiter Stefan Vollheide wurde die Übung erfolgreich abgeschlossen.

anh

Ehmen. Mit dem traditionellen Katerfrühstück ging das Ehmer Volksfest heute zu Ende. Bereits am Samstag fanden Festumzug und Tanzabend im Festzelt statt - leider nur mit mäßiger Beteiligung.

07.06.2015

Das ist dreist: Ein 49-jähriger Renault-Fahrer hat am Freitagabend einen Unfall in Westhagen verursacht und ist einfach weitergefahren. Der Geschädigte konnte ihn aber stoppen und rief die Polizei - die Beamten stellten fest, dass der Renault-Fahrer mächtig alkoholisiert war.

07.06.2015

Wolfsburg. Sachschaden in Höhe von 8000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall auf der Siemensstraße. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, ereignete sich der Crash bereits am frühen Donnerstagmorgen.

07.06.2015
Anzeige