Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehrübung: Unfall mit Gefahrgutlaster

Lehre Feuerwehrübung: Unfall mit Gefahrgutlaster

Wendhausen. Großes Spektakel auf dem Gelände des Autohauses Gemballa: Alle acht Ortsfeuerwehren der Gemeinde Lehre, einige Spezialeinheiten und das DRK probten am Samstag unter realen Bedingungen den Umgang mit Gefahrguteinsätzen.

Voriger Artikel
Schützenfest endete mit Katerfrühstück
Nächster Artikel
Allerpark: Feiern mit Farbe und Musik

Zum Glück nur eine Übung: 150 Einsatzkräfte übten in Lehre das richtige Verhalten bei einem Unfall mit einem Gefahrgutlaster.

Quelle: Boris Baschin

„Wir müssen in Übung bleiben“, sagte der Gemeindebrandmeister von Lehre, Andreas Kleindienst. Nachdem im vergangenen Jahr aus einem Lkw in Wendhausen Säure ausgelaufen war und das zu einem zwölfstündigen Einsatz führte, wurde nun zu Übungszwecken folgende Situation inszeniert: Ein Gefahrguttransport ist in einen Unfall verwickelt und es läuft Acrylsäure und 1,4 Dichlor-2-buten aus. Die Fahrer der Unfallfahrzeuge sind verletzt.

Glücklicherweise kein Ernstfall: 150 Einsatzkräfte übten in Lehre das richtige Verhalten bei einem Unfall mit einem Gefahrgutlaster.

Zur Bildergalerie

Eine ernste Lage und Schwerstarbeit für die rund 150 Feuerwehrleute aus den acht Ortsfeuerwehren der Gemeinde Lehre, von der Feuerwehr Braunschweig und aus den Fachzügen aus Helmstedt und Königslutter. Es ist Wissen gefragt, das bei herkömmlichen Einsätzen oft keine Rolle spielt. Und es müssen spezielle Schutzanzüge getragen werden. „Jeder muss im Ernstfall wissen, was seine Aufgabe ist“, so Holger Scholz, Bereitschaftsführer der Kreisfeuerwehrbereitschaft Gefahrgut, der den Großeinsatz geplant hatte. Unter Einsatzleiter Stefan Vollheide wurde die Übung erfolgreich abgeschlossen.

anh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg