Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Feuerwehren verhindern Feld-Brand

Wolfsburg-Neindorf Feuerwehren verhindern Feld-Brand

Neindorf . Einsatz für die Feuerwehr: In Neindorf brannte es heute Abend auf einer Fläche direkt neben einem Feld. Das Feuer drohte überzugreifen. Doch die Freiwilligen Feuerwehren Neindorf, Almke und Heiligendorf hatten die Situation rasch im Griff.

Voriger Artikel
Wolfsburgs dümmste Reifendiebe!
Nächster Artikel
Wohnungen im Hellwinkel: Aus für die Gartenlokale?

Der Brandort: Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neindorf, Heiligendorf und Almke hatten die Lage im Griff.

Quelle: Photowerk (gg)

Der Alarm ging um 17.57 Uhr ein. An der Verlängerung der Neindorfer Südstraße, fast am Ortsrand, brannte eine rund 25 Meter lange Fläche. Die Feuerwehren waren schnell zur Stelle und löschten mit rund 1500 Litern Wasser. Insgesamt kamen 27 Feuerwehrmänner zum Einsatz, der nach rund einer halben Stunde beendet war. Auch die Polizei war vor Ort. Die Brandursache ist noch offen, bislang gibt es keine Hinweise.

„Wir haben Glück gehabt, dass der Wind günstig stand und wir verhindern konnten, dass das angrenzende Feld in Brand gerät“, erklärte Gerhard Flüß, Pressesprecher der Feuerwehr Neindorf. „Weil wir angesichts der Trockenheit sehr viel Wasser benötigten, waren gleich drei Feuerwehren im Einsatz.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel