Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Feuerwehr rettet Mieter aus verqualmten Wohnungen

Wolfsburg Feuerwehr rettet Mieter aus verqualmten Wohnungen

Doppelter dramatischer Feuerwehreinsatz am Mittwoch kurz vor Mitternacht. Innerhalb weniger Minuten musste die Feuerwehr zwei Mieter mit Rauchvergiftungen aus ihren verqualmten Wohnungen holen.

Voriger Artikel
VW Passat gestohlen
Nächster Artikel
Jeder Cent zählt: LSW unterstützt das Frauenhaus

Dramatischer Einsatz: In der Halberstädter Straße rettete die Feuerwehr einen Mieter aus einer verqualmten Wohnung.

Quelle: Photowerk (gg/2)

Beide Male brannte Essen auf dem Herd - und beide Male verhinderten Rauchmelder vermutlich ein Unglück.

Für Martin Greiff von der Berufsfeuerwehr besteht kein Zweifel: „Diese beiden Fälle haben gezeigt, wie wichtig Rauchmelder auch in Privatwohnungen sind.“ Und: Ein ausdrückliches Lob der Feuerwehr galt den jeweiligen Nachbarn, die die Rauchmelder gehört und Alarm geschlagen hatten - die Mieter fanden die Einsatzkräfte jeweils schlafend in ihren Wohnungen vor.

Der doppelte Einsatz führte die Rettungskräfte unter Leitung von Achim Trenkner am Mittwoch kurz vor Mitternacht zunächst in die Halberstädter Straße in Westhagen und sofort danach in die Goerdeler-Straße in Detmerode. Und zweimal innerhalb weniger Minuten bot sich den Rettern das gleich Bild: Sie mussten die Wohnungstüren aufbrechen, das angebrannte Essen vom Herd nehmen und die schlafenden Mieter in Sicherheit bringen. Beide erlitten eine Rauchvergiftung, die ausgerückten Rettungswagen-Besatzungen übernahmen noch vor Ort die Erstversorgung.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr