Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Feuerteufel: Wieder Müllcontainer angezündet

Brandserie in Westhagen Feuerteufel: Wieder Müllcontainer angezündet

Die Serie von brennenden Müllcontainern in Wolfsburg nimmt kein Ende. In der Nacht zu Freitag schlugen der oder die Brandstifter zweimal in Westhagen zu. In einem Fall wurde auch ein Stromverteilerhaus beschädigt.

Voriger Artikel
Rock im Allerpark gemeinsam mit VfL-Stadionfest?
Nächster Artikel
Ohne Führerschein unterwegs

Brandserie in Westhagen geht weiter: Zweimal mußte die Feuerwehr in der Nacht zu Freitag wieder ausrücken.

Quelle: Archiv

Wolfsburg. Die Tatorte lagen nahe beieinander. Zunächst wurden Polizei und Feuerwehr gegen 2.30 Uhr alarmiert, weil in der Neubrandenburger Straße ein Altpapiercontainer und zwei weitere Mülltonnen brannten. „Die Flammen griffen ferner auf den Dachstuhl eines angrenzenden Stromverteilerhauses über“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge.

Damit nicht genug. Wenige Minuten später wurde die Feuerwehr in die benachbarte Rostocker Straße gerufen. Auch hier waren ein Altpapier- und ein Abfallcontainer in Brand geraten. Figge: „Die Feuerwehr hatte in beiden Fällen die Brände schnell abgelöscht.“ Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Es sind bei weitem nicht die ersten Brände dieser Art in Wolfsburg. Seit Monaten hält (mindestens) ein Brandstifter die Einsatzkräfte in Atem. Bisher fehlt der entscheidende Hinweis, um die schlimme Serie zu beenden. Der gefährlichste Fall hatte sich dabei in Fallersleben ereignet, als die Flammen auf ein Wohnhaus übergriffen. Verletzt wurde niemand, der Brand hätte aber auch deutlich schlimmer ausgehen können. Seitdem rät die Berufsfeuerwehr auch, Mülltonnen weiter von Hauswänden weg zu platzieren.

Hinweise zu den neuen oder auch anderen Fällen nimmt die Wolfsburger Polizei unter Telefon 05361/46460 entgegen.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg