Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Feuer vernichtet Jagdhütte in Almke: Waldbrand gerade noch verhindert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Feuer vernichtet Jagdhütte in Almke: Waldbrand gerade noch verhindert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 07.07.2010
Feuer im Wald bei Almke: Eine Jagdhütte brannte gestern Abend völlig nieder.
Anzeige

Um 19.45 Uhr meldeten Anwohner den Brand der Jagdhütte, die mitten in einem Wald bei Almke steht. Sofort rückten die Feuerwehren Almke, Hehlingen, Heiligendorf und Ehmen sowie die Berufsfeuerwehr aus. Vier Tanklöschfahrzeuge waren vor Ort.

„Ein Waldbrand war absolut möglich“, sagte Jürgen Pape, neben Ortsbrandmeister Ralf Groß Einsatzleiter. Die Jagdhütte war allerdings trotz des schnellen Einsatzes nicht mehr zu retten. Genau um 20.38 Uhr war das Feuer gelöscht. Eine zweite Hütte wurde von dem Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 20.000 Euro. „Der Brandort ist beschlagnahmt“, sagte Polizeikommissar Thorsten Glaubke. Polizei-Experten werden heute Spuren sichern. Brandstiftung gilt als eine mögliche Ursache.

Auch der Besitzer der Jagdhütte war gestern vor Ort. Er hatte von Zuhause aus die Rauchsäule über dem Brandort gesehen und war sofort herbeigeeilt.

Stadt Wolfsburg Verteidigerin kündigt Einlassung des VfL-Profis an - Illegales Rennen bei Tempo 200? Jetzt will Alex Madlung aussagen

Jetzt will sich Alex Madlung (27) zu den Raser-Vorwürfen äußern. Die Verteidigerin des VfL-Profis kündigte eine Erklärung ihres Mandanten zu dem angeblichen Autorennen bei Tempo 200 in der Braunschweiger Innenstadt an. Bis Mitte Juli will die Staatsanwaltschaft noch abwarten.

07.07.2010
Stadt Wolfsburg Alkohol: Amok-Fahrt mit fliegenden Funken - Betrunkener rammt Laterne und Streifenwagen

Ein betrunkener Golf-Fahrer hat eine lupenreine Amok-Fahrt hingelegt. Nachdem der 38-Jährige in Detmerode eine Laterne gerammt hatte, raste er weiter zum Laagberg, wo er ungebremst in einen Streifenwagen fuhr. Auf der Chaos-Tour flogen sogar Funken – nach dem Laternen-Unfall schrammten Karosserie-Teile über den Asphalt.

07.07.2010

Endstation Acker: Ein 28-jähriger Opel-Fahrer hat am Montagabend auf der Nordumgehung einen Unfall gebaut. Der Mann aus Calberlah kam von der Straße ab und schleuderte mit seinem Auto in ein Kornfeld. Dabei wurde er leicht verletzt.

06.07.2010
Anzeige