Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Feuer brach in Werkhalle aus: Mitarbeiter kam ins Klinikum

Wolfsburg Feuer brach in Werkhalle aus: Mitarbeiter kam ins Klinikum

Feuerwehreinsatz in der Borsigstraße: In einer Werkhalle der Firma Lübnitz ereignete sich gestern Nachmittag ein Brand in einer Absauganlage. Ein Mann wurde leicht verletzt, die Berufsfeuerwehr hatte die Sache aber schnell im Griff und verhinderte Schlimmeres.

Voriger Artikel
Wolfsburg wächst weiter! Schon 124.000 Einwohner
Nächster Artikel
Radweg: Leitungen werden verlegt

Feuer in der Borsigstraße: Bei Lübnitz brannte es gestern in einer Werkhalle.

Quelle: Photowerk (bas)

Der Alarm ging gegen 15.30 Uhr ein, Einsatzleiter Michael Kohl: „Ein Radfahrer hatte die Flammen entdeckt.“ Der Löschzug rückte aus und stieß auf einen Brand mit offenen Flammen, Kohl: „In der Absauganlage der Halle hatten offenbar die Filter Feuer gefangen.“ Mit einem C-Rohr hatten die Einsatzkräfte das Feuer schnell im Griff, mit der Wärmebildkamera überprüfte die Berufsfeuerwehr das Gebäude noch auf versteckte Glutnester.

Ein Mitarbeiter der Firma wurde mit Verdacht auf mögliche Rauchgasvergiftung mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht, Kohl: „Aus Sicherheitsgründen zur Abklärung.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang