Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Feuer: Dichter Rauch drang aus Wohnung

Wolfsburg Feuer: Dichter Rauch drang aus Wohnung

Feuer in einer Wohnung am Hohenstein: Gestern rückte der Löschzug der Berufsfeuerwehr in die Händelstraße 40 aus, die Wohnung einer 35 Jahre alten Mieterin war völlig verqualmt. Offenbar brannten Plastikschüssel auf dem Herd. „Hier kann erstmal keiner mehr wohnen“, sagt Martin Greiff, Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr.

Voriger Artikel
Gleisarbeiten: Busse statt Bahn
Nächster Artikel
Engagiert: Ehepaar Bricke betreut jetzt die Tschernobyl-Aktion

Feuerwehr-Einsatz in der Händelstraße: In einer Wohnung brannte es.

Quelle: Photowerk (bas)

Die Wolfsburgerin kam gegen 13.10 Uhr nach Hause. Als sie ihre Wohnung im Erdgeschoss aufschloss, schlug ihr dunkler, dichter Qualm entgegen. Die 35-Jährige betrat erst gar nicht Wohnung, sondern klingelte bei Nachbar Dietmar Kehrer (60). Dieser alarmierte die Feuerwehr. „Das war ein Schreck“, sagt der 60-Jährige. „Wir hatten vorher nichts gerochen.“

Der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Polizei rückten aus. Die Feuerwehrmänner mussten mit Atemmasken in die vollkommen verrauchte Wohnung gehen, konnten den Brandherd erst finden, nachdem sie die Räume mit dem Lüfter komplett gelüftet hatten. Greiff: „Der Rauch ging vom Herd aus. Darauf haben wohl Plastikschüsseln oder ähnliche Gegenstände gestanden,  die sind  geschmolzen und haben dabei massiv gequalmt.“ Schlimm: Die komplette Wohnung ist erstmal unbrauchbar. „Wenn Plastik schmilzt, entstehen giftige Dämpfe“, so Greiff.

Die Polizei ermittelt. Unklar ist noch, ob es sich um einen technischen Defekt handelt oder der Herd angelassen wurde.

- Schon kurze Zeit später, gegen 15.15 Uhr, wurde die Berufsfeuerwehr zu einem weiteren Wohnungsbrand gerufen – im Schlesierweg 44 am Laagberg ging der Brandmelder los. Der Hausmeister rief die Einsatzkräfte. Wie sich dann herausstellte, gab es aber kein Feuer: Alter Zigarettenqualm hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände