Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Feuer! Übung in Nordsteimke

Wolfsburg-Nordsteimke Feuer! Übung in Nordsteimke

Nordsteimke. Dicker Qualm hing gestern Abend über Nordsteimke. Im Bernsteinweg brannte ein Haus, zwei Personen waren darin gefangen!

Voriger Artikel
Sturz-Grube im Allerpark wird Sportparcours
Nächster Artikel
Einbrüche in Mörse und Nordsteimke

Feuerwehr-Übung: Per Leiter gelangten die Einsatzkräfte ins Haus, dort mussten sie auch Personen retten.

Quelle: Photowerk (bas)

So zumindest stand es im ausgearbeiteten Szenario. Denn zum Glück handelte es sich nur um eine Übung der Feuerwehr, niemand kam zu Schaden.

Beteiligt war nur die Freiwillige Feuerwehr Nordsteimke. „Wir wollten wissen, wie viele Leute wir zu so einer Zeit erreichen können, an einem Donnerstagabend“, sagte stellvertretender Ortsbrandmeister Michael Koch. Obwohl das Kommando um Ortsbrandmeister Matthias Dressler die Übung bei den Aktiven nicht angekündigt hatte, war ein Dutzend Einsatzkräfte vor Ort. Koch: „Damit sind wir zufrieden!“

Das Szenario war ausgeklügelt: Eine Familie hat Handwerker im Haus, bei deren Arbeiten entsteht ein Feuer. Das kann der Eigentümer zwar löschen. Doch später verlässt er das Haus und bekommt Zweifel: War der Brandherd wirklich erstickt? Er ruft die Feuerwehr an – Alarm um 19.40 Uhr.

Und die kam bei der Übung gerade recht. Das Haus war per Nebelmaschine komplett verqualmt. Wegen der Witterung lag eine besonders dicke Wolke über Nordsteimke. Im Haus fanden die Feuerwehrleute zudem zwei Personen, die sie retteten. Praktisch für die Feuerwehr: Das Haus soll bald abgerissen werden. Die Eigentümer hatten es für die Übung angeboten. „Deswegen konnten wir sogar die Fenster einschlagen“, freute sich Koch.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr