Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Festival of Lights: Der Nordkopf leuchtet

Wolfsburg Festival of Lights: Der Nordkopf leuchtet

Endspurt bei der Lichtshow „Wolfsburg leuchtet“: Bis Sonntag gibt es in der Fußgängerzone noch einige Programmpunkte bei dem Lichtspektakel.

Voriger Artikel
Täter flüchten mit Werkzeug
Nächster Artikel
Jobs für junge Leute: Arbeitslosenquote sinkt

Bunte Fußgängerzone: Im Rahmen von „Wolfsburg leuchtet“ waren am Donnerstag „Häuser in Bewegung“.

Quelle: Photowerk (gg)

Heute um 18 Uhr werden beim „Festival of Lights“ Gebäude am Nordkopf wie Phaeno, Audi-BKK-Haus und Jobcenter spektakulär illuminiert, versprechen die Organisatoren von Wolfsburg Marketing.

Bunt war es aber auch schon gestern in der Fuzo: Am Abend wurden verschiedene Gebäude angestrahlt, das Motto lautete „Häuser in Bewegung“.

Heute geht es am Nordkopf um 17.30 Uhr weiter. Die Volksbank ist mit ihrem Show-Truck vor Ort, außerdem werden an die Gäste Leuchtstäbe verteilt. Um 18 Uhr startet dann die professionelle Illuminations-Show, das „Festival of Lights“ eifert dem Berliner Vorbild nach. Veranstalter sind CMT und die Volksbank. Um 19 und 21 Uhr findet dann am Brunnen eine LED-Freerunner-Show statt.

Eine Premiere gibt es am Samstag beim elektronischen Konzert am Brunnen: Lee & Sun stellen ihr neues Album vor, das erst im Dezember erscheint. Hinter dem Namen stehen Odezza Lee und Jay Sun, bereits seit Jahren sind sie in der elektronischen Musikszene als Einzelkünstler unterwegs.

Am Sonntag leuchtet Wolfsburg dann noch einmal - bereits ab 16 bis 21 Uhr.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr