Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Fernheizung wird eingebaut

Sanierung in der Borsigstraße Fernheizung wird eingebaut

Die Sanierung der Gebäude in der Borsigstraße schreitet voran – und liegt im Zeitplan. Jetzt haben die Vorarbeiten für den Einbau der Fernheizung begonnen.

Voriger Artikel
Jenaer Straße: Ärger wegen Grünschnitt
Nächster Artikel
Halloween: Polizei will Straftaten konsequent verfolgen

Borsigstraße: In diesen Häusern läuft seit Juli die Sanierung. Jetzt wird eine neue Heizungsanlage eingebaut.
 

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Im Juli hatte die Sanierung des Blocks begonnen (WAZ berichtete). 638.000 Euro investiert die Stadt Wolfsburg, um eine Fernwärmeheizung einzubauen. Brandmeldeanlage, elektrische Leitungen, Lichtschalter, Lampen und Steckdosen wurden bereits ausgetauscht. Gleichzeitig wird in einigen Wohnungen Schimmel entfernt und irreparabel beschädigte Fenster wurden gewechselt. Malerarbeiten erfolgen gegebenenfalls später vom Hausmeister in Zusammenarbeit mit Bewohnern. Diese sind zurzeit in anderen Häuserblöcken untergebracht.

Zwar ist die Fluktuation in Obdachlösenunterkünften insgesamt hoch, einige Menschen aber leben schon seit Jahrzehnten in der Borsigstraße und betrachten die Unterkunft nicht nur vorübergehend als ihr Zuhause.

 

Von Andrea Müller-Kudelka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr