Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fenster auf Kippstellung: Einbrecher fühlten sich eingeladen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fenster auf Kippstellung: Einbrecher fühlten sich eingeladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 30.01.2014
Quelle: Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Den Ermittlungen nach waren die Einbrecher durch ein auf Kippstellung stehendes Fenster aufmerksam geworden, so dass die Täter beim Einsteigen leichtes Spiel hatten. Ein 40-Jähriger hatte Mittwochmittag gegen 13 Uhr beim Verlassen der Wohnung vergessen, das zum Lüften geöffnete Fenster wieder zu schließen. Bei der Rückkehr um 22:20 Uhr entdeckte er sofort die Einbruchsspuren und verständigte die Polizei.

Die  Ermittler bitten Zeugen, sich mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460 in Verbindung zu setzen. 

ots

Korruption und Bestechlichkeit - die Vorwürfe gegen Lebenshilfe-Geschäftsführer Marcus Weinreich, einen Mitarbeiter und einen Geschäftsmann waren schwer.

01.02.2014

Große Pläne für das Tiergehege hat die PUG: Die Einrichtung auf dem Klieversberg solle deutlich aufgewertet werden. Um dieses Ziel zu erreichen, will die PUG im Ortsrat Mitte-West beantragen, dass das Tiergehege vom Förderverein zurück an die Stadt geht - und die soll Geld in die Hand nehmen.

01.02.2014

Einstimmig sprach sich der Sozialausschuss am Mittwoch für den Bau eines Asylbewerberheims in Vorsfelde und eine Containerlösung in der Suhler Straße in Westhagen aus. Und das war wichtig, denn die Zeit drängt. „Zurzeit fehlen 81 Plätze, auf lange Sicht aber sogar 220, denn einige Unterkünfte sind nur temporär nutzbar“, sagte Ingo Schrader (Leiter Sozialhilfe).

01.02.2014
Anzeige