Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Feier: 25 Jahre Figurentheater-Compagnie
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Feier: 25 Jahre Figurentheater-Compagnie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 25.08.2015
30 Jahre Figurentheater: Die Puppenspieler Andrea Haupt (l.) und Brigitte van Lindt (r.) bekommen beim Jubiläumsstück Unterstützung von Sängerin Marie Luise Linnemann und Puppe „Herrn Schuhmann". Quelle: Foto: Manfred Hensel
Anzeige

Auch an die Kinder wird im Jahr des dreifachen Jubiläums gedacht: Für sie gibt es unter anderem ein Preisausschreiben.

Andrea Haupt lernte vor 30 Jahren bei den „Bielefelder Puppenspielen“ Brigitte van Lindt kennen, seitdem sind die beiden Puppenspielerinnen unzertrennlich und leiten seit 1990 gemeinsam die Figurentheater Compagnie. Beide stehen auch bei der Jubiläumsfeier am Freitag, 4. September, auf der Bühne. Unterstützung bekommen sie von Sängerin Marie Luise Linnemann und Pianist Géza Gál. Gemeinsam erwecken sie alle die Künstlergruppe „Mixed Pickles“ zum Leben, die die Revue „Darf‘s ein bisschen mehr sein“ aufführt. Dabei geht es um die Jahrzehnte nach dem Krieg, um die 50-er Jahre und das Wirtschaftswunder. Auch die Puppe „Herr Schumann“ ist mit von der Partie, und auch Schlager werden ertönen.

Nach der Premierenfeier, die gleichzeitig Jubiläumsveranstaltung für geladene Gäste ist, ist das Stück am Samstag, 5. September (20 Uhr), am Sonntag, 6. September (18 Uhr), und am Donnerstag, 15. Oktober, (19 Uhr) im Haus am Rothenfelder Markt zu sehen.

kau

Eine musikalische Busfahrt von Wolfsburg zum Kaiserdom in Königslutter: Dazu haben Fahrgäste am Sonntag, 6. September, im Rahmen des 35. Klassik-Festivals „Domkonzerte“ Gelegenheit.

25.08.2015

Wolfsburg. Die Polizei in Wolfsburg sucht Zeugen zu einer Körperverletzung die sich am frühen Samstagmorgen auf dem Fußweg an der Heinrich-Heine Straße zwischen einer dortigen Diskothek und der Straße Klieverhagen ereignete.

25.08.2015

Unbekannte haben Saturn und Merkur zerstört! Zumindest die Modelle, die Teil des so genannten Planetenwegs am Allersee sind. Die Täter demolierten jeweils die Glaskuppel und die aufwändig hergestellten Planeten. Erst vor einem Jahr waren diese Exemplare schon einmal Ziel von Randalierern.

25.08.2015
Anzeige