Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fassadenplatten drohen hinabzustürzen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fassadenplatten drohen hinabzustürzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 09.04.2018
CongressPark: Es besteht die Gefahr, dass sich Teile aus der Fassade lösen und herunterfallen. Einige Platten mussten bereits abgenommen werden. Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

An Wolfsburgs zentralem Veranstaltungsgebäude nagt offenkundig mächtig der Zahn der Zeit. Bei einer Überprüfung der Fassade durch einen Gutachter im Februar hatte sich gezeigt, dass einige Platten Schäden aufwiesen. Dabei handelt es sich um kein neues Problem. Im vergangenen September hatten sich am Westeingang einzelne Platten gelöst und waren hinabgefallen.

Stadt kommt Verkehrssicherungspflicht nach

Auch damals hatte die Stadt den betroffenen Bereich sowie potenziell gefährdete Wandbereiche im Nordwesen, Westen und Südwesten sichern lassen. Diese Maßnahmen erfolgten ebenso wie die jüngste im Rahmen der städtischen Verkehrssicherungspflicht oder – anders ausgedrückt – damit niemand eine Platte auf den Kopf bekommt.

Unübersehbar: Die Schäden an der Fassade des CongressParks. Quelle: Boris Baschin

„Aktuell laufen stadtinterne Planungen für eine eventuelle Sanierung der Natursteinfassade. Bis zu einer Entscheidung werden weiterhin im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht regelmäßige Untersuchungen durch Gutachter vorgenommen“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt auf WAZ-Anfrage. Durch die neuerlichen Sicherungen sei eine Weiternutzung des Gebäudes gewährleistet.

Auch beim Rathaus gab es Probleme mit Fassadenplatten

Mit beschädigten Fassadenteilen an ihren Gebäuden hat die Stadt Erfahrung. Im vergangenen August wurden am Rathaus, das 2013 für fünf Millionen Euro saniert worden war, elf gerissene Natursteinplatten ausgetauscht. Zuvor waren eineinhalb Jahre lang Löcher sichtbar gewesen. Die Schäden waren im März 2016 festgestellt worden und die Verhandlungen mit der Fachfirma in Sachen Austausch zogen sich eineinhalb Jahre hin.

Von Jörn Graue

Die Offenbarung des Johannes verkündete am Samstag „Tatort“-Schauspieler Wolfram Koch dem aufmerksam lauschenden Publikum in der St.-Bernward-Kirche. Die Lesung dieses letzten Buchs des Neuen Testaments fand im Rahmen der Movimentos-Festwochen der Autostadt in der Kirche statt.

08.04.2018

Nicht nur das sonnige Wetter war am Sonntag ein Highlight: Zum 28. Mal wurde der Klamotti-Markt veranstaltet. In allen Sälen des CongressParks herrschte unter dem Motto „Alles rund ums Kind“ großer Andrang.

08.04.2018

Hier gibt es den aktuellen Wettertrend für den Raum Wolfsburg als Video. Präsentiert in Kooperation mit Nico Wehner und "WetterToday".

08.04.2018