Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Falsche Polizisten: Bankangestellte verhindert Betrug
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Falsche Polizisten: Bankangestellte verhindert Betrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 27.04.2017
Dreiste Trickbetrüger: Die Täter riefen bei einer Seniorin an und gaben sich als Polizisten aus – abgesehen hatten sie es auf die Ersparnisse der Frau. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Ein Unbekannter meldete sich am Mittwochvormittag telefonisch bei der Rentnerin im Sudetenweg in Vorsfelde und gab sich als Polizist aus. Kurz darauf reichte er das Telefon an einen „Polizeikommissar Schulz“ weiter - der habe doch vor Jahren schon mal eine Aussage der Rentnerin aufgenommen. So ergaunerte sich der angebliche Beamte das Vertrauen der Frau.

Der Ganove wartete anschließend mit einer der üblichen Räuberpistolen auf: In der Nachbarschaft der Frau sei es zuletzt vermehrt zu Einbrüchen und Betrügereien gekommen; am besten solle die Frau ihr Vermögen den „Polizisten“ aushändigen. Tatsächlich ging die 91-Jährige zu ihrer Bank und wollte 20.000 Euro abheben. „Eine aufmerksame Angestellte der Braunschweigischen Landessparkasse verhinderte noch rechtzeitig den Betrug“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Nach WAZ-Informationen versuchten womöglich die gleichen Gauner ihr Glück bei einer Frau in Ehmen: Man habe einen Dieb gefasst, der ihre Adresse dabei gehabt habe; bestimmt sei der nächste Einbruch bei ihr geplant. Die Rentnerin überraschte die Betrüger damit, dass sie einen Neffen bei der Polizei habe und den gleich anrufen wolle - das Gespräch endete sofort.

„Betroffene sollten immer den Notruf 110 wählen“, rät Polizeisprecher Claus.

fra

Nach dem wechselhaften Aprilwetter der letzten Wochen und eisigen Temperaturen in der Nacht wird es am Wochenende endlich wieder wärmer. Am Sonntag könnte es in Wolfsburg sogar sommerlich werden. Wie es im Mai dann weitergeht, darüber sind sich die Meteorologen noch uneinig.

27.04.2017

Geht der Wolfsburger Norden bald unter Blechlawinen zugrunde, weil etliche Ampeln den Verkehr ausbremsen? Politiker verschiedener Ortsräte befürchten dies. Hintergrund sind Pläne für zwei wichtige Kreuzungsbereiche.

26.04.2017

Wildtiere gelten als scheue Wesen. Nicht so die Wildschweine, die in und um Wolfsburg leben. So gelang es jetzt Ralph Schräder, Vorsitzender der Wolfsburger Jäger, einen Schnappschuss von zwei Bachen und fast einem Dutzend Frischlingen an der Frankfurter Straße nahe des Kleingartenvereins Am Laagberg zu schießen.

26.04.2017
Anzeige