Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Falsche Markierung an der Anschlussstelle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Falsche Markierung an der Anschlussstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 01.09.2014
Falsche Markierung auf der Autobahn: Die Landesbehörde will den Fehler rasch beheben. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Nun ist die lange Abbiegespur verschwunden. Es muss nachgebessert werden.

Erst vor einem Jahr hatte die Landesbehörde den Standstreifen zwischen den beiden Anschlussstellen in Fahrtrichtung Norden durchgehend befahrbar gemacht. Der Vorteil machte sich gerade im Berufsverkehr bemerkbar: Wer von der Autobahn auf die Nordhoff-Straße abbiegen wollte, konnte sich sehr früh auf dem Standstreifen einordnen. So kam es zu weniger Behinderungen auf den beiden übrigen Fahrspuren der A 39. Nach der Sanierung ist der Standstreifen nun wie früher für den Verkehr gesperrt. Ratsherr Ingolf Viereck (SPD) staunte: „Aus meiner Erfahrung hatte sich die Maßnahme bewährt.“

Die WAZ fragte bei der Landesbehörde für Straßenbau nach. Ergebnis: „Es wurden falsche Markierungen aufgebracht, wir werden das schnell korrigieren“, so Michael Peuke von der Behörde. Passiert ist der Fehler wohl, weil sich die Behörde beim Auftragen der Markierungen nach veralteten Luftbildern richtete! Im Rahmen der Nachbesserungen wird es daher erneut zu Behinderungen auf der A 39 kommen.

kn

Anzeige