Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Falsche Gärtner betrügen Frau: 3000 Euro und Spaten erbeutet

Wolfsburg Falsche Gärtner betrügen Frau: 3000 Euro und Spaten erbeutet

Diese dreiste Masche zieht leider immer noch: Ein angeblicher Dienstleister hat eine Wolfsburgerin (78) um 3000 Euro betrogen. Er bot der Seniorin an, ihren Garten zu verschönern – und verschwand unverrichteter Dinge mit dem Geld.

Voriger Artikel
Tiguan schiebt drei Autos zusammen
Nächster Artikel
Radelnder Rentner missachtet Vorfahrt: Leicht verletzt

Dreiste Masche: Ein etwa 60 Jahre alter Betrüger kassierte 3000 Euro für  Gartenarbeiten und verschwand mit dem Geld.

Quelle: Symbolfoto: Archiv

Der Fall ereignete sich bereits am vergangenen Donnerstag, wie die Polizei jetzt mitteilte. Ein etwa 60 Jahre alter Mann klingelte gegen 9 Uhr an der Wohnungstür der Rentnerin in der Tiergartenbreite. Als die Frau die Tür öffnete, bot ihr der Unbekannte an, sich mit seinen Mitarbeitern um den Vorgarten der Frau zu kümmern. Er wolle ihn „auf Vordermann bringen“. Dafür wurde zunächst ein Preis von 700 Euro vereinbart.

Die Männer begannen mit der Arbeit, verlangten einige Zeit später aber einen deutlich höheren Betrag. Die Frau fuhr deshalb gemeinsam mit einem der Betrüger zur Bank und hob das Geld von ihrem Konto ab.

Kurz nach Mittag, so die Polizei, verabschiedeten sich die Männer mit den Worten, dass sie etwas essen und einkaufen wollten. Sie verließen den Garten – und kamen nicht mehr zurück. Neben den 3000 Euro nahmen die Unbekannten auch den Spaten mit, den ihnen die gutgläubige Rentnerin zur Verfügung gestellt hatte.

Die Betrüger sollen mit einem grünen VW Bus unterwegs gewesen sein. Hinweise an die Polizei in Wolfsburg unter Telefon 05361/ 46460.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg