Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fallersleben: Exhibitionist sprang aus dem Zug
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fallersleben: Exhibitionist sprang aus dem Zug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 22.03.2016
Bahnhof Fallersleben: Ein Exhibitionist flüchtete gestern früh aus einem Regionalzug, die Polizei schnappte den Mann. Quelle: Manfred Hensel

Der Regionalzug des Betreibers Enno war gestern früh unterwegs von Hannover nach Wolfsburg, ein Schaffner kontrollierte in den Abteilen die Fahrscheine - alles normal. Ein 24-jähriger Mann aus Montenegro hatte keine Fahrkarte dabei, der Kontrolleur nahm seine Personalien auf - so weit immer noch alles normal.

Was dann geschah, erlebt aber auch Bundespolizei-Sprecher Jörg Ristow nicht jeden Tag: „Wenig später ließ der Mann unvermittelt seine Hose runter, zeigte sich entblößt.“ Mehrere Fahrgäste schlugen Alarm, erstatteten später auch Anzeige. Die Bundespolizei Braunschweig machte sich auf den Weg, auch die Polizei Wolfsburg wurde um Unterstützung gebeten - der nächste Halt war um 8.50 Uhr in Fallersleben geplant.

Dort angekommen, sprang der 24-Jährige aus dem Zug und lief über die Gleise, wollte sich offenbar verstecken - immer noch nackt. Jörg Ristow: „Wir mussten die Strecke kurzzeitig sperren lassen.“ Wenig später aber traf der erste Streifenwagen ein, die Beamten fanden den Mann nach kurzer Suche und nahmen ihn fürs Erste mit. Eine Erklärung für das ungewöhnliche Verhalten des Mannes hatte auch die Polizei zunächst nicht.

fra

Das Bild sieht ganz witzig aus: Neben dem Glockenspiel am Rathaus klopft ein Mann mit einem Hammer an die Wand. Das Manöver hat einen ernsten Hintergrund: Die Garantie für die Natursteinplatten endet, die Stadt will vorher wissen, ob alles in Ordnung ist.

22.03.2016

Der Klieversberg bietet zurzeit eine ganz neue Attraktion. Unbekannte haben dort zwischen Bäumen mannshohe Folien gespannt und kunterbunt mit Graffiti besprüht. Müll scheinen sie dabei nicht hinterlassen zu haben. Die WAZ wies Revierförster Dirk Schäfer darauf hin, was im Stadtwald so passiert. Und der kann darüber lächeln.

22.03.2016

Wolfsburg. Die Fotoausstellung „Peru - Panamericana und vieles mehr“ ist seit gestern im Automuseum zu sehen. Die rund 70 Aufnahmen beschreiben den Verkehr und die alltäglichen Fortbewegungsmittel der Einheimischen auf der legendären Straße genauso wie abseits fester Wege.

22.03.2016