Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 31-Jähriger rast mit 112 km/h über die Heinrich-Nordhoff-Straße
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 31-Jähriger rast mit 112 km/h über die Heinrich-Nordhoff-Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 01.11.2018
Insgesamt 20 Fahrer waren auf der Heinrich-Nordhoff-Straße zu schnell unterwegs. Quelle: Symbolbild
Wolfsburg

Am Reformationstag hat die Wolfsburger Polizei die Geschwindkeiten auf der Heinrich-Nordhoff-Straße im Bereich der Tunnelausfahrt Richtung Fallersleben kontrolliert. In 90 Minuten wurden 20 Verstöße festgestellt. Den Negativ-Rekord hält ein 31 Jahre alter Seat-Fahrer aus Wolfsburg. Der Mann war mit Tempo 112 unterwegs – erlaubt sind 50 km/h. „Der Fahrer wird sich auf zwei Punkte in Flensburg, 200 Euro Bußgeld und einen Monat Fahrverbot einstellen müssen“, so die Polizei.

Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Oebisfelde raste mit 92 km/h in die Kontrolle. Er hatte zudem keine Fahrzeugpapiere dabei, seine Fahrerlaubnis reichte zudem zum Führen des Motorrads nicht aus. Er muss ebenso mit einem Fahrverbot rechnen wie ein 37 Jahre alter Motorradfahrer, der mit einer Geschwindigkeit von 90 km/h gemessen wurde.

Von güm/RND

Superintendent Christian Berndt ist zufrieden mit dem Verlauf der vielen Veranstaltungen im Kirchenkreis.

31.10.2018

Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt hält weiter an: 2983 Menschen waren im Oktober in der Stadt Wolfsburg arbeitslos, das sind 52 (1,7 Prozent) weniger als im September. Die Arbeitslosenquote liegt bei 4,4 Prozent und damit 0,3 Prozentpunkte unter dem Vorjahresniveau.

31.10.2018

Einen schönen, leichten Theaternachmittag verspricht Eduards Künnekes Operette „Der Vetter aus Dingsda“. Das Landestheater Detmold gastiert damit am Samstag, 3. November, ab 15 Uhr im Scharoun Theater Wolfsburg.

31.10.2018