Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Fahrradhelm verhinderte bei Unfall Schlimmeres

Wolfsburg Fahrradhelm verhinderte bei Unfall Schlimmeres

Bei einem Unfall am Morgen auf der Königsberger Straße wurde eine  58 Jahre alte Fahrradfahrerin aus Wolfsburg leicht verletzt. Die  58-Jährige erlitt eine leichte Ellenbogen-Verletzung und wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum eingeliefert. Glücklicherweise trug die Wolfsburgerin einen Fahrradhelm, der Schlimmeres verhinderte.

Voriger Artikel
Rabenberg: Einbruch in Post-Filiale
Nächster Artikel
Sparkasse schließt zwei Filialen: Wohltberg und Sülfeld ab 2015 zu

Helm kaputt, Kopf unverletzt: Die Kopfbedeckung verhinderte bei einer Radlerin Schlimmeres.

Quelle: Symbolfoto: Polizei (Archiv)

Die 58-Jährige fuhr die Königsberger Straße in Richtung Händelstraße, als gegen 8.15 Uhr ein 31-jähriger Skoda-Fahrer aus Wolfsburg aus der Wohltbergstraße einbiegen wollte und hierbei die Radfahrerin übersah.

Bei dem folgenden Zusammenstoß fiel die 58-Jährige auf die Straße und prallte mit ihrem durch den Helm geschützten Kopf auf die Fahrbahn. Der Helm zerbrach, aber der Kopf blieb ohne Schrammen. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr