Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Fahrer missachtet Stoppschild und verursacht Unfall
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Fahrer missachtet Stoppschild und verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 14.01.2018
Weil ein 59-Jähriger ein Stoppschild missachtete, kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Unfall in der Heßlinger Straße. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Stopp heißt Stopp, ein Autofahrer (59) hat die einfache Regel in der Nacht zu Sonntag trotzdem missachtet. Die Folge war ein Unfall in der Innenstadt, bei dem eine 73-Jährige verletzt, zwei Autos demoliert und sogar ein Gebäude beschädigt wurden.

Gifhornerin hatte Vorfahrt

Am Sonntag gegen 2 Uhr war der 59-jährige Wolfsburger nach Angaben der Polizei mit seinem Seat in der Alessandro-Volta-Straße unterwegs. Beim Abbiegen nach rechts in die Heßlinger Straße missachtete er allerdings das Stoppschild. Von links kam eine vorfahrtsberechtigte Gifhornerin in ihrem Polo – im Einmündungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. „Der Polo der Gifhornerin wurde durch die Wucht des Aufpralls in das Gebäude der VW Logistik geschleudert und von dort zurück auf die Fahrbahn“, berichtet ein Polizeisprecher.

13.000 Euro Schadenshöhe

Die 73-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Klinikum eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Gesamtschaden an Gebäude und Fahrzeugen gibt die Polizei mit 13.000 Euro an.

Von der Redaktion

Der Text wurde aktualisiert.

Beim Neujahrsempfang von Fliesen Dehm gibt sich die Wolfsburger Prominenz die Klinke in die Hand. Am Freitagabend waren vom VfL-Cheftrainer über den Oberbürgermeister bis zum Ex-Autostadt-Chef alle dabei. Für eine gute Sache.

13.01.2018
Stadt Wolfsburg Schlechter Service in einem Wolfsburger Geschäft - Kundin (80) darf nicht auf die Toilette

Die Blase drückt ganz plötzlich, aber der Mitarbeiter in einem Geschäft sagt: „Sorry, bei uns geht’s nicht.“ So ist es einer Wolfsburgerin passiert, und sie ist stinksauer. Aber: Haben Kunden eigentlich ein Recht auf die Nutzung von Toiletten in Läden?

15.01.2018

Verwitterte Steinblöcke, wacklige Gehwegplatten und wild wuchernde Grünflächen – der Marktplatz am Rabenberg ist Anwohnern und Politikern schon lange ein Dorn im Auge. Sie wollen nun endlich wissen, wie es weitergeht.

12.01.2018
Anzeige