Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg FahrRad-Wettbewerb hat begonnen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg FahrRad-Wettbewerb hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 06.03.2017
Startschuss am Theodor-Heuss-Gymnasium: Der bundesweite Wettbewerb „FahrRad“ läuft in Wolfsburg. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Wolfsburg

Holger Seiler vom ADFC schaute außerdem, ob Sattelhöhe oder Luftdruck auf den Reifen der Räder in Ordnung waren. Klaus Seiffert und Ortrud Rahn von der Verkehrswacht überprüften die Sicherheit und bauten einen Parcours auf, den die Schüler abradelten.

Bis Ende des Schuljahres sammeln Schüler und Lehrer Kilometer, die sie per Fahrrad zurücklegen. „Das kann der Schulweg sein, aber auch Fahrten in der Freizeit“, erklärt Birgit Dybowski, Leiterin der Naturerkundungsstation (NEST). Jede Woche melden die Teilnehmer dem NEST die gefahrenen Kilometer, wer die meisten hat, gewinnt am Ende Preise. Fünf, sechs Wolfsburger Schulen mit rund 20 Klassen machen traditionell bei „FahrRad“ mit. „Da ist noch Luft nach oben“, so Birgit Dybowski. Für das THG startet Julien Agliata: „Ich fahre immer zum Fußball-Training mit dem Rad“, verriet der Zwölfjährige. Noch fleißiger ist Arne Reichert. Der 13-Jährige radelt zur Schule, zum Training, eigentlich erledige er sämtliche Weg per Rad: „Ich bin beleidigt, wenn ich bei Regen oder Schnee nicht fahren darf.“ Mit dem Rad zur Schule - das sei eine schöne Idee, sagen Schüler des THG, leider gebe es am THG Probleme. „Unser Fahrradständer ist ein Provisorium. Man kann nicht sein Rad anschließen, deshalb sind schon einige geklaut worden“, sagen Bennet Schrader (17), Jakub (12) und Anna Wlosczyok(17). Und es gebe zu wenig Stellplätze. Vernünftige Fahrradständer müssten her.

Von Sylvia Telge

Jetzt ist es offiziell: Kai-Uwe Hirschheide ist Wolfsburgs neuer Stadtbaurat und in dieser Funktion zugleich Leiter des Baudezernats. Am Montag fand im Ratssaal die Amtseinführung des 50-Jährigen statt.

06.03.2017

Mit Hochdruck fahndet die Polizei nach den fünf maskierten Tätern, die am Samstagabend den Nettomarkt in der Meinstraße in Vorsfelde überfallen hatten. Womöglich gibt es eine erste Spur.

06.03.2017

Am Montag, 20. März wird das Wasser im Wellenbecken abgelassen und steht dann eine Woche für den Badebetrieb nicht zur Verfügung. Eine kleine Ursache mit großer Wirkung. Die Verbindungen zu den Beckenlampen werden neu gelegt und angeschlossen. Hierfür sind Bohrungen durch die Wände des Wellenbeckens nötig.

06.03.2017
Anzeige