Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fahndung nach Räuber

Wolfsburg Fahndung nach Räuber

Mit einer Phantomzeichnung fahndet die Polizei Wolfsburg nach einem unbekannten Täter, der in der Nacht zum 19. Oktober in der Wolfsburger Innenstadt auf einen 24-Jährigen einschlug und ihm sein Handy im Wert von 400 Euro abnahm.

Voriger Artikel
Kettelerstraße: Unfallverursacher flüchtet
Nächster Artikel
Smartphone aus Einkaufswagen geklaut

Gesucht: Die Polizei Wolfsburg fahndet mit dieser Phantomzeichnung nach dem unbekannten Täter.

Der Täter war 24 bis 30 Jahre alt, etwa 183 cm und schlank. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans und einem weiß-grauen Wollpullover.

Den Untersuchungen nach hielt sich der aus der Samtgemeinde Velpke stammende 24-Jährige an diesem Samstag gegen 2.50 Uhr vor einem Schnellrestaurant an der Porschestraße auf, als er vom Täter angesprochen wurde. Er sei Taxifahrer und biete eine günstige Heimfahrt, lautete das Angebot des Unbekannten. Auf dem Weg zu dem angeblichen Taxi in der nahen Zollhausstraße packte der Täter den 24-Jährigen am Kragen, teilte Faustschläge aus und forderte das Handy. Mit der Beute sei der Unbekannte zurück in die Porschestraße gelaufen und zu Fuß geflüchtet.

Hinweise zu dem Täter oder dem Vorfall bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3