Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Extremismus-Projekt, neun Kitas und Sanierung im Jugendhaus Ost

Wolfsburg Extremismus-Projekt, neun Kitas und Sanierung im Jugendhaus Ost

Wolfsburg. Die Dialogstelle Jugendschutz stellte sich am Dienstag im Jugendhilfeausschuss vor: Ein Pilotprojekt gegen Extremismus soll bald in Vorsfelde starten. Außerdem ging es um neun Kitas - acht Neubauten, zwei Erweiterungen. Ein weiteres Thema war die Sanierung des Jugendhauses Ost.

Voriger Artikel
"Circus" öffnet: Manage frei für neue Disko
Nächster Artikel
Gänse belagern Allersee: Ärger um Kot im Sand

Applaus im Jugendhilfe-Ausschuss: 1,7 Millionen Euro gibt‘s nach jahrelanger Planung für die Sanierung des Jugendhauses Ost.

Quelle: Manfred Hensel (Archiv)

Unstrittig sind die Kitas Detmerode, Neindorf, Vorsfelde, Walter-Flex-Weg, Wendschott und Brackstedt. PUG, CDU und Piraten hatten aber Bedenken bei den Standorten Stadtmitte (Sportplatz der Porsche-Realschule) und Strahlsunder Ring sowie bei der Erweiterung der Kita Rostocker Straße. In Westhagen ging es um den Verkehr - der Ortsrat tagt nochmals am 15. Juni. Zum Standort Stadtmitte sagte Stadträtin Iris Bothe: „Der Modulbau ist später versetzbar.“ Erst einmal müsse man schnell Kita-Plätze schaffen. Das Schulgebäude selbst sei nicht nutzbar, es wird noch für Ratsgymnasiasten gebraucht. Auch sei ein Umbau langwierig und teuer.

Wilhelm van Ledden mahnte, auch weiter an Kita-Sanierungen zu denken. Jens Hortmeyer wies auf den Fachkräftemangel hin. Bothe kündigte an, sie werde in Kürze Ideen dazu vorstellen: „Die Brisanz ist uns bewusst.“ Das Land sehe aber kein Problem.

Applaus gab‘s für den Startschuss bei der  Sanierung des Jugendhauses Ost : 1,72 Millionen Euro sollen in Haus und Gelände fließen, der Aktionsrat wird aktiv mitwirken.

Das Bildungsprogramm „Dialog macht Schule“ stellte Sadiye Çelik-Turgut von der Dialogstelle Jugendschutz vor: Noch werden weitere Studenten gesucht, die dann am Schulzentrum in Vorsfelde als Moderatoren mit Schülern ab Klasse 7 über Demokratie, Extremismus und kulturelle Identität diskutieren.amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang