Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Exhibitionist auf Kirchengelände

Wolfsburg Exhibitionist auf Kirchengelände

In Detmerode treibt sich offenbar seit letzter Woche ein Exhibitionist herum. Der unbekannte Mann wurde mehrfach in der Nähe des Raphael-Kindergartens gesehen - allerdings abends lange nach Schließung der Einrichtung. Kindern hat sich der Mann laut Zeugen nicht genähert, die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
Schon 110.000 Jobs in Wolfsburg
Nächster Artikel
Obama bleibt US-Präsident: Das denken die Wolfsburger

St.-Raphael-Gemeinde in Detmerode: Mindestens zweimal wurde in den letzten Tagen ein Exhibitionist beobachtet, die Polizei ermittelt.

Quelle: Foto: Manfred Hensel

Rund um die Raphael-Gemeinde in der John-F.-Kennedy-Allee ist der Sittenstrolch seit Tagen Gesprächsthema. Eine Mitarbeiterin der auf dem Kirchengelände beheimateten Caritas-Sozialstation bestätigte der WAZ: Mindestens zweimal wurde der Unbekannte beobachtet, wie er sich Erwachsenen gegenüber entblößte - Donnerstag vergangener Woche und Dienstag dieser Woche. Beobachtet wurde der augenscheinlich maskierte Mann jeweils gegen 21 Uhr nahe dem Gelände der zu dieser Zeit schon lange geschlossenen Kita. Anschließend flüchtete der Unbekannte möglicherweise über einen Zaun in den nahe gelegenen Wald.

Auch die Polizei weiß von dem Sittenstrolch, Sprecher Thomas Figge: „Bei uns wurde Anzeige erstattet, wir prüfen den Fall zurzeit und gehen den Hinweisen nach.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel