Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ex-"Rappelkiste": Detmerode erhält eine neue Kita

Wolfsburg-Detmerode Ex-"Rappelkiste": Detmerode erhält eine neue Kita

Detmerode. Noch mehr Mobilbauten für Detmerode: Die Bunte Grundschule soll erweitert werden und am Standort der ehemaligen „Rappelkiste“ ist eine neue Kita geplant, die in den nächsten 15 Jahren die Kapazitäten für Kinderbetreuung sichern soll.

Voriger Artikel
Alter Teich: Biotop begeistert die Bürger
Nächster Artikel
„Westhagen sagt Danke“: Ehrengabe für Engagierte

Pläne für Detmerode: Die ehemalige Kita wird durch einen System-Neubau ersetzt.

Quelle: Roland Hermstein

Der Ortsrat beschäftigt sich in seiner Sitzung am Mittwoch, 18. Mai, ab 18 Uhr in der Bürgerbegegnungsstätte (Detmeroder Markt) mit dem Thema. Oberbürgermeister Klaus Mohrs hatte den Neubau von drei städtischen Kitas angekündigt.

Der erste Standort ist das Gelände an der Theodor-Heuss-Straße 53, wo bis 2014 der heilpädagogische Kindergarten „Rappelkiste“ zu Hause war. Sowohl Haus als auch Spielgeräte und Zäune sind marode. Bis 2017 soll dort ein zweistöckiges Gebäude aus Systembauteilen für rund 5,3 Millionen Euro entstehen. Für zwei nahezu identische Bauten werden parallel in der Innenstadt und in Westhagen Grundstücke gesucht. Im zweiten Halbjahr 2017 soll die Detmeroder Kita den Betrieb aufnehmen.

„Das ist sinnvoll und gut“, findet Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch (SPD). Weniger glücklich ist er mit den Plänen für die Bunte Grundschule am Standort Detmerode. Dort werden drei statt bisher zwei erste Klassen erwartet. Durch Mobilbauten auf dem Schulhof soll Platz geschaffen und die Mensa vergrößert werden. Planungskosten: 69.000 Euro.

Mühlisch meint: „An dieser Schule müsste endlich richtig Geld in die Hand genommen werden. Der Schulhof wird trotz mehr Kindern immer kleiner.“ Sein Wunsch: Auslagerung des Freizeitheims aus der Schule in ein neu gebautes Multifunktionsgebäude am Sportplatz, wo auch Stadtteilbibliothek und Bürgerbegegnungsstätte unterkommen könnten

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände