Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Europameister in der Badewanne

Wolfsburg Europameister in der Badewanne

Eine Riesengaudi erwartet Wolfsburg: Die Europameisterschaft im Badewannenrennen wird im Badeland ausgetragen – mit einem internationalen Starterfeld. Das gab Timo Kaupert (Geschäftsbereich Sport) gestern im Sportausschuss bekannt.

Voriger Artikel
Es rumort in der SPD: Lem fordert Bachmanns Rücktritt
Nächster Artikel
Nordhoff-Straße: Auffahrunfall im Berufsverkehr

Badewannenrennen: Zum Geburtstag des Badelands gab‘s die Premiere, jetzt wird sogar der Europameister in Wolfsburg ermittelt.

Quelle: Foto: Archiv

Ein erster Vorlauf steigt am Pfingstmontag, 9. Juni, im VW-Bad. Ab 13 Uhr kann dort jeder, der schwimmen kann, in einem Zweier-Team starten. Renn-Wannen stehen bereit. Die Meisterschaft soll im September im Badeland steigen. Kaupert freut sich: „Wir erwarten viele Touristen.“ Ausrichter ist die Agentur Kids World Events (Calberlah), die 2013 die Deutsche Meisterschaft mit Finale in Berlin organisiert hatte.

Weitere Themen im Sportausschuss:

▶ Einstimmig sprach sich der Sportausschuss für neue Richtlinien zur Ehrung der Meister und Meisterinnen des Sports aus. Für Kinder und Schüler sowie für Sportabzeichen-Absolventen soll es separate Feiern geben, damit sich die Veranstaltung nicht in die Länge zieht. Profis sind gar nicht zugelassen. Ausschuss-Chef Thorsten Werner (CDU) befand: „Da haben wir etwas Gutes geschaffen.“

▶ Für eine Neuauflage des Kunstrasen-Programms soll die Verwaltung gemeinsam mit dem Stadtsportbund und dem Fachverband Fußball eine Vorschlagsliste erarbeiten, die zeigt, wo Kunstrasen fehlt und wo Rasenplätze zurückgebaut werden könnten.

▶ Die Priorisierungsliste für den Haushalt 2014 im Sport zeigt keine Möglichkeiten, Baumaßnahmen zu verschieben. Einziger Änderungspunkt: Für die Badelandrutschen wird in diesem Jahr erstmal nur eine Million Euro fällig, weitere rund 900.000 Euro werden dann 2015 verbaut.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände