Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Etwa 10.000 Euro Schaden durch Unbekannte

Fahrzeugeinbrüche in der Stadtmitte und in Detmerode Etwa 10.000 Euro Schaden durch Unbekannte

Zu gleich drei Fahrzeugaufbrüchen kam es in der Zeit zwischen Dienstagabend 18.00 Uhr und Mittwochnachmittag 15.10 Uhr im Wolfsburger Stadtgebiet. Auf der Sauerbruchstraße, dem Kurt-Schumacher-Ring und am Mörser Winkel haben Unbekannte einen Gesamtschaden von 10.000 Euro verursacht.

Voriger Artikel
Einbruch in Keller - 16 Fahrzeugräder gestohlen
Nächster Artikel
Polizei beginnt mit Twitternutzung

Stadtmitte/Detmerode. Ein 31 Jahre alter Fahrzeugnutzer hatte gegen 18.00 Uhr den weißen VW Transporter seiner Firma auf dem unbefestigten Parkplatz am Wolfsburger Klinikum in der Sauerbruchstraße ordnungsgemäß verschlossen abgestellt. Als er am Mittwochmorgen gegen 8.45 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er feststellen, dass die Seitenscheibe zerstört und ein im Fahrzeug befindlicher Laptop entwendet worden war.

Ähnlich erging es einem 38 Jahre alten Arbeiter aus Syke. Dieser hatte den Firmenwagen, einen silber-metallic-farbenen VW Golf Variant am Dienstagabend gegen 22.00 Uhr auf einem Gemeinschaftsparkplatz vor einem Mehrfamilienhaus im Kurt-Schumacher-Ring abgestellt. Als er am nächsten Morgen gegen 10.15 Uhr zu seinem Fahrzeug kam sah er die Bescherung: Unbekannte hatten das Fahrzeug gewaltsam geöffnet und diverse Arbeitsgeräte, wie Bohrmaschine und Schlagschrauber entwendet.

Zu guter Letzt erwische es einen 19 Jahre jungen Mann aus Wolfsburg. Dieser hatte seinen blauen Fiat Punto am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr in der Straße Mörser Winkel verschlossen abgestellt. Als er seinen Wagen am Mittwochnachmittag gegen 15.10 Uhr wieder in Betrieb nehmen wollte, bemerkte er, dass auch sein Fahrzeug aufgebrochen wurde. Der Täter hatte ein im Handschuhfach liegendes Mobiltelefon und ein wertvolles Taschenmesser entwendet.

Ein Tatzusammenhang zwischen allen drei Taten kann nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden. Jedoch kann schon jetzt gesagt werden, dass bei allen drei Fahrzeugaufbrüchen ein Gesamtschaden von 10.000 Euro entstanden ist. Hinweise zu den Fahrzeugaufbrüchen nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg