Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Essen brannte: Feuerwehr im Einsatz

Wolfsburg Essen brannte: Feuerwehr im Einsatz

Schrecksekunde in der Heinrich-Heine-Straße: Der Löschzug der Berufsfeuerwehr rückte am Samstagnachmittag zu einem Wohnhaus neben dem Moonlight aus, weil Rauch aus einem Fenster im ersten Obergeschoss aufstieg. Der Grund: Das Essen auf dem Herd war angebrannt.

Voriger Artikel
Disco: Schlag ins Gesicht
Nächster Artikel
IG Metall: Fußball-Turnier für bedürftige Kinder

Heinrich-Heine-Straße: Angebranntes Essen sorgte für einen Feuerwehr-Einsatz.

Quelle: Photowerk (htz)

Ein Autofahrer bemerkte den Rauch gegen 14.45 Uhr und alarmierte die Feuerwehr. Ein Trupp unter Atemschutz ging in die Wohnung und konnte Entwarnung geben: „Es gab kein Feuer, nur das Essen auf dem Herd hat gequalmt“, berichtete Einsatzleiter Michael Vukelic. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung und konnte dann wieder einrücken.

Obwohl in diesem Fall keine große Gefahr bestand, lobte die Feuerwehr das Verhalten des Zeugen. „Der Bürger hat gut gehandelt, alles ist optimal gelaufen“, betonte Vukelic. Im Zweifelsfall könne durch einen solchen Hinweis ein schlimmerer Brand verhindert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg