Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Es wird eng: Kita zieht ins Freizeitheim West

Wolfsburg Es wird eng: Kita zieht ins Freizeitheim West

Mitte März wird die Heilig-Geist-Kita in die Räume des Freizeitheims West auf dem Laagberg ziehen - dann wird‘s im Freizeitheim eng für die offene Jugendarbeit. Im Jahr kommen rund 3000 junge Gäste zwischen zehn und 27 Jahren. Doch wenn die Kita in den ersten Stock zieht, fallen Gruppenräume weg.

Voriger Artikel
Schnee, Stau, Bus-Pech: Chaos in Wolfsburg
Nächster Artikel
Lotto: Zwei Sechser in Wolfsburg

Freizeitheim West als Kita-Exil: Jugendgruppen müssen zusammenrücken, wenn die Heilig-Geist-Kita während der Sanierung einzieht.

Quelle: Foto: Archiv

Im Schnitt sind die Freizeitheim-Gäste 13 Jahre alt, wobei die Zehnjährigen andere Ansprüche haben als die Jugendlichen. Deshalb gibt es Spielraum, Mädchenraum, Toberaum, Teeküche, Café mit Internet, Billard und Musik, einen Extra-Konsolenraum sowie Seminarräume.

Seit neun Jahren nutzt bereits die Regenbogen-Gruppe der Paulus-Kita regelmäßig einen der Räume. „Die Kooperation läuft sehr gut“, heißt es dort. Auf gute Zusammenarbeit hofft auch die Heilig-Geist-Kita, deren eigene Räume wegen Schimmel und Feuchtigkeit saniert werden. Kinder und Erzieherinnen werden wohl für zwei Jahren die komplette erste Etage und Büros im Erdgeschoss des Freizeitheims belegen.

Stadtjugendpfleger Gunnar Czimczik sieht das im Gegensatz zu einigen Politikern sogar „als Chance“ - denn wegen des Ganztagsschulbetriebs wird der Kontakt zu jüngeren Kindern immer schwieriger. Trotzdem: „Zwei Jahre sind zu lange“, findet Ortsbürgermeister Adam Ciemniak (SPD). Vize Velten Huhnholz (PUG) regt an, die Bauarbeiten zu beschleunigen und parallel den Baustart für das seit langem geplante Familienzentrum der Paulus-Kita voranzutreiben. „Vielleicht könnte auch die Waldorf-Kita in Detmerode Räume bieten“, schlägt er vor. Stadtsprecher Andreas Carl sagt: „Es werden alternative Unterbringungsmöglichkeiten für betroffene Gruppen des Freizeitheims gesucht.“

amü/rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang