Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Es stinkt: Wanzen nerven die Anwohner
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Es stinkt: Wanzen nerven die Anwohner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:59 17.10.2011
Tüte voller Wanzen: Günter Müller ärgert sich über die Plage am Finkenhaus. Quelle: Photowerk (mv/2)
Anzeige

Anneliese (68) und Günter (69) Müller sind total genervt. Das Auftauchen der kleinen Wanzen im Spätsommer beobachten sie zwar seit Jahren. „Aber so schlimm war es noch nie“, sagt das Ehepaar.

Auf dem Balkon, im Schlafzimmer, im Hausflur, in jeder Ritze tauchen die Tierchen auf – „das ist wie eine Invasion“, sagt die 68-Jährige. Auf dem Balkon geht sie regelmäßig mit der Fliegenklatsche auf Jagd: „Aber dann ist alles voller Blut.“ Ehemann Günter sprach sogar schon beim Vermieter Neuland vor: „Aber die machen nichts.“

Auch die bis zu 15 Millimeter langen grauen Gartenwanzen machen eigentlich nichts, wenn man vom lästigen lauten Summen im Schlafgemach absieht. Dumm nur: Die Tierchen sind mit einem fiesen Abwehrmechanismus ausgestattet – bei Gefahr sondern sie ein penetrant riechendes und stark haftendes Sekret ab. „Das stinkt wie sonst was, nicht einmal die Krähen gehen da ran.“

Eine Eiche direkt vor ihrem Haus machen Müllers für das massenhafte Auftreten der Tiere verantwortlich: „Eigentlich müsste der Baum weg.“ Da das vermutlich nicht passieren wird, bleibt nur noch Abwarten übrig: Sobald es kälter wird, verziehen sich die Wanzen ins Winterversteck.

fra

Anzeige