Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Es ist heiß, heiß, heiß: Ganz Wolfsburg schwitzt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Es ist heiß, heiß, heiß: Ganz Wolfsburg schwitzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 13.07.2010
Andrang im VW-Bad: Viele Wolfsburger suchen die Abkühlung. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Rekord: 3058 Gäste kamen am Sonntag ins VW-Bad – in Fallersleben suchten 2787 Schwimmer Abkühlung. Gestern hielt der Andrang unvermindert an. „Das Wasser hat Temperaturen bis zu 28 Grad“, so Bäderchef Bernd-Michael Hilbig.
Auch für Abkühlung zu Hause sorgen die Wolfsburger. „Klimageräte und Pools sind ausverkauft, Ventilatoren nur noch vereinzelt zu haben“, sagte Daniela Nitsch von Bauking in Vorsfelde.
Mit Wasser aus dem Wasserhahn gegen die tropische Hitze: Laut LSW-Geschäftsführer Dr. Frank Kästner liegt der Wasserverbrauch pro Haushalt zurzeit 50 Prozent höher als im Mai.
In der Notaufnahme des Klinikums sind derzeit besonders viele Hitzeopfer zu versorgen. „Viele ältere Patienten waren ausgetrocknet“, so Direktor Wilken Köster.
Wer jetzt arbeiten muss, kann sich wie bei VW an Wasserspendern bedienen. „Im Fertigungsbereich 2 fällt während der Werksferien die Spätschicht weg, somit wird während der heißesten Stunden des Tages nicht gearbeitet“, sagt VW-Sprecherin Heidi Reimann.
Auch Tieren macht die Hitze zu schaffen. „Wir haben Sonnenschirme und Planschbecken aufgestellt“, so Caro Trautmann vom Tierheim.
Im Dauereinsatz ist derweil der Geschäftsbereich Grün: Beinahe rund um die Uhr müssen Bäume und Sträucher gewässert werden.

ke

Volkswagen hat im Rahmen der ersten Auslandreise des neuen niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister nach Shanghai seine Wachstumsstrategie bekräftigt.

13.07.2010

Der Hollerplatz hat seine Feuertaufe bestanden“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. Auch wenn zum Spiel um den dritten Platz deutlich weniger Fans kamen als zuvor, sind die Organisatoren mit dem Public Viewing zur Fußball-WM auf dem Hollerplatz zufrieden.

13.07.2010

Ein Ehepaar aus Wolfsburg ist am Sonntag auf der A 7 bei Großburgwedel verunglückt. Die 37-jährige Fahrerin verlor beim Überholen die Kontrolle über ihr Auto: Der Seat überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Beifahrer (37) erlag gestern seinen schweren Verletzungen.

12.07.2010
Anzeige