Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Es bleibt dabei: Kein großes Public Viewing!

Wolfsburg Es bleibt dabei: Kein großes Public Viewing!

Wolfsburg. Nach dem 3:0 gegen die Slowakei wachsen die Hoffnungen der deutschen Fußballfans, dass sich die Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich bis zum Finale durchbeißt. Aber auch falls das klappen sollte: Ein Fußball-Fest mit Live-Übertragung auf dem Hollerplatz wird es nicht geben.

Voriger Artikel
Macheten-Angriff von Vorsfelde: War es Notwehr?
Nächster Artikel
Zeuge sah Ex-RAF-Terroristen möglicherweise vor dem letzten Überfall

Kein Fußballfest auf dem Hollerplatz: Selbst wenn die Nationalmannschaft das EM-Finale erreicht, gibt es wegen der Haushaltslage keine Bühne vor dem Rathaus B.

Quelle: Boris Baschin (Archiv)

Denn an der Haushaltslage der Stadt Wolfsburg ändert der Erfolg der Nationalspieler nichts. „Zahlreiche Institutionen und Gastronomiebetriebe bieten aber attraktive Alternativen an“, tröstet Oberbürgermeister Klaus Mohrs, der betont: „Auch ich fiebere mit der deutschen National-Elf. Ich hoffe, dass die Mannschaft mit ihrem tollen Kombinationsspiel den Einzug ins Finale schafft.“

Die meisten Open-Air-Plätze bietet grundsätzlich der Biergarten am Kulturzentrum Hallenbad. Bisher seien Stühle und Bänke jedoch noch bei keinem Spiel restlos besetzt gewesen, so Lido-Chef Dennis Dahmke. „Das lag vielleicht am Wetter. Aber wir jammern auf hohem Niveau, wenn man sieht, wie andernorts die Kneipen im Starkregen absaufen“, sagt er.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr