Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Erzieher streiken: Drei Kitas geschlossen

Wolfsburg Erzieher streiken: Drei Kitas geschlossen

„Aufwerten jetzt!“ Unter diesem Motto rief die Gewerkschaft Verdi gestern wieder zum Streik der Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst auf. Aus Wolfsburg fuhren rund 80 Erzieher mit zu der Kundgebung nach Peine, viele Kitas blieben geschlossen.

Voriger Artikel
Autodiebstähle in Wolfsburg
Nächster Artikel
Dieselstraßen-Umzüge: WAS startet Ende 2015

Warnstreik: Rund 80 Erzieher und Sozialarbeiter aus Wolfsburg fuhren gestern zur Kundgebung nach Peine, drei Kitas blieben geschlossen.

Quelle: Sebastian Bisch

Betroffen waren die städtischen Kitas in Fallersleben und Mörse sowie das Kinder- und Familienzentrum Vorsfelde. Auch die Ferienbetreuung an der Grundschule Fallersleben fiel aus. „Drei so genannte Notgruppen wurden an der Kita am Klinikum eingerichtet, sie konnten den Bedarf decken“, so Stadt-Sprecher Andreas Carl.

Die Forderung der Mitarbeiter: deutlich mehr Geld. Bereits Ende März hatte es deshalb einen Warnstreik gegeben. „Auch diesmal sind wir mit zwei Bussen aus Wolfsburg nach Peine aufgebrochen“, sagt Verdi-Sprecher Jürgen Praast. Mit rund 80 Mitarbeitern seien es diesmal zwar etwas weniger Streikende gewesen, „aber das liegt an den Osterferien, viele sind im Urlaub“, so Praast.

Niedersachsen-weit beteiligten sich fast 3000 Erzieher und Sozialarbeiter an dem Streik, allein 600 Mitarbeiter aus Süd-Ost Niedersachsen waren bei der zentralen Kundgebung in Peine. „Die Beteiligung zeigt, dass es den Kollegen ernst ist und sie nicht locker lassen werden“, so Praast.

Die Tarifverhandlungen mit den Städten und Kommunen gehen am Donnerstag, 9. April, weiter. Die Gewerkschaften Verdi und GEW fordern eine bessere Eingruppierung und damit Bezahlung von Kinderpflegern, Erziehern und Sozialarbeitern in kommunalen Einrichtungen. Verdi spricht von einer Einkommensverbesserung von rund zehn Prozent. Weitere Streiks drohen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Erzieher streiken wieder: In den städtischen Kitas wird es deshalb zu erheblichen Einschränkungen kommen.

Der Streik geht weiter: Am Donnerstag, 16. April, wollen die Erzieher in den städtischen Kitas und die Mitarbeiter des Sozialdienstes wieder ihre Arbeit niederlegen und zur Demo nach Hannover fahren.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang