Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Tag der Nordkopf-Sperrung

Wolfsburg: Wegen Bauarbeiten Erster Tag der Nordkopf-Sperrung

Es war Tag 1 der zweiwöchigen Sperrung am Nordkopf. Hier und da gab es zwar Anlaufschwierigkeiten, grundlegend kamen die Wolfsburger mit den Änderungen aber gut zurecht.

Voriger Artikel
Neuland investierte 35,6 Millionen in vorhandene Wohnungen
Nächster Artikel
Hilfe für gewalttätige Partner:Täterberatungsstelle geplant

Sperrung am Nordkopf: Hier wird der holprige Fußgängerüberweg erneuert. Autos und Busse können nicht mehr in die nördliche Porschestraße fahren.

Quelle: Sebastian Bisch

Stadtmitte. Zwei wichtige Einschränkungen gelten ab sofort: Die Einfahrt aus der Rothenfelder Straße in die nördliche Porschestraße ist nicht mehr möglich. Und in der Folge fahren Linienbusse den Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) nicht mehr an. Hier dient der Hauptbahnhof als Ersatz.

Zwar hatte die WVG ihre Kunden öffentlich informiert, unter anderem über die WAZ. Trotzdem standen Fahrgäste hin und wieder etwas ratlos an den Haltebuchten, die seltsam verwaist wirkten. Zum Glück hatte die WVG vorgesorgt. Sprecherin Carolin Hoppe: „Wir haben Außendienstmitarbeiter vor Ort, die den Kunden alle wichtigen Fragen beantworten.“ Insgesamt sei der erste Tag der zweiwöchigen Sperrung gut über die Bühne gegangen. Auch Ordnungsamt und Polizei behielten die Situation im Auge. „Es gab keine Auffälligkeiten“, sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Die Sperrung rührt von einer Baustelle an der Ecke Rothenfelder Straße/Porschestraße her. Dort repariert die Stadt den unebenen Fußgängerüberweg. Folglich ist genau die Einfahrt nicht mehr möglich. Da der ZOB nicht mehr erreichbar ist, wurden dessen Haltestellen an den Hauptbahnhof verlegt. Einige Linien müssen dadurch auch kleine Umwege fahren.

Betroffen sind von der Sperrung zwar auch die Parkplätze in der nördlichen Porschestraße. Die Stadt hat aber die Einbahnstraßenregelung im oberen Teil der Poststraße aufgehoben, so dass Autofahrer trotzdem die Parkplätze vor Post, Geschäften und Gastronomie erreichen können. Allerdings scheint sich dies noch nicht rumgesprochen zu haben: Oft standen dort gestern Stellflächen leer.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr