Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Eröffnung im Januar: CJD baut neue Kita

Walter-Flex-Weg Eröffnung im Januar: CJD baut neue Kita

Es gibt bald eine weitere Kindertagesstätte in Wolfsburg. Sie entsteht im Walter-Flex-Weg auf dem Gelände des Christlichen Jugenddorf. Im Januar soll Eröffnung sein.

Voriger Artikel
Einbruch bei Pflegedienst: Täter stehlen zwei VW Polo
Nächster Artikel
Rathaus und Phaeno erstrahlen in Pink

Neue Kita des Christlichen Jugenddorfs: Anke Grapatin, Katja Bartel, Jürgen Haberer und Uwe Klaue (v.l.) freuen sich auf die Einrichtung im Walter-Flex-Weg.

Quelle: Sebastian Bisch

Steimker Berg. Gute Nachricht für junge Eltern: In Wolfsburg entsteht noch eine neue Kindertagesstätte. Träger ist das Christliche Jugenddorf (CJD) im Walter-Flex-Weg, auf dem Gelände der Einrichtung entsteht der Bau, in dem es bis zu 120 Betreuungsplätze geben wird. Am 8. Januar 2018 sollen die ersten Kinder kommen, am 15. Januar folgt die offizielle Eröffnung.

6deee9ee-adb1-11e7-8584-5dcb947028e3

Im Walter-Flex-Weg baut das Christliche Jugenddorf eine neue Kita. Eröffnung soll im Januar 2018 sein.

Zur Bildergalerie

Seit Anfang des Jahres laufen die Bauarbeiten, eine alte Turnhalle und Parkplätze mussten weichen. Nicht aber die alten Bäume, darüber freut sich CJD-Leiter Uwe Klaue: „So haben wir schon eine bestehende Begrünung.“ Der knapp 1800 Quadratmeter große Bau, in den jeweils drei Kita- und Krippengruppen einziehen, entsteht in drei Bauabschnitten, der erste ist schon ziemlich weit. „Die Wände sind fertig, bald wird der Estrich gelegt“, sagt Architektin Katja Bartel vom Büro Klemm. Durch geschickte Oberlichtkonstruktionen ist alles sehr hell. Die Gruppenräume sind größer als gesetzlich vorgeschrieben. Das CJD denkt an die Zukunft. „Wir gehen davon aus, dass die Standards bei der Kinderbetreuung steigen“, erklärt Klaue. Darauf will das Jugenddorf vorbereitet sein.

Für das CJD ist die Kita Neuland, denn bislang ist ihre Kernaufgabe Weiterbildung und Rehabilitation von jungen Menschen. „Wir haben uns immer auf die Bedarfe, die es in der Stadt gibt, eingestellt und neue Aufgaben übernommen“, so Klaue. Eine Leiterin für die neue Kita ist schon gefunden: Anke Grapatin. Sie freut sich auf die Herausforderung: „Es ist die Chance, selbst mitzugestalten, darauf freue ich mich.“ Und sie freut sich auf Erzieher, die genau daran Spaß haben.

Eltern können sich am 26. Oktober um 19 Uhr im Martin-Luther-Saal der Christuskirche über die Kita informieren. Erste Infos und Anmeldung im Internet unter https://kitas.stadt.wolfsburg.de.

Von Sylvia Telge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr