Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Erneute Kleberattacken in Wolfsburg: Fünf Autos betroffen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Erneute Kleberattacken in Wolfsburg: Fünf Autos betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 24.09.2018
Bei der letzten Kleberattacke Mitte September hatte es u.a. das Auto von Sandro Spagnolo getroffen. Quelle: Andrea Müller-Kudelka
Wolfsburg

Die Fahrzeuge wurden in allen Fällen mit schnell härtendem Kleber beschmiert. Die Tatorte liegen mit Mörse, Ehmen, Hehlingen und Reislingen über das ganze Stadtgebiet verteilt. Erst vor zwei Wochen hatte der Täter in der Innenstadt zugeschlagen.

Inzwischen wurden über 360 Taten mit einem Schaden von etwa 720.000 Euro verzeichnet.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei den Ermittlungen

Bislang liegen keine Hinweise zum Täter vor. Deshalb bittet die Polizei erneut um Mithilfe. Beobachtungen zu den einzelnen Vorfällen oder zu sich auffällig verhaltenden Passanten nimmt jede Polizeidienststelle im Wolfsburger Stadtgebiet entgegen.

Die Tatorte der neuen Serie:

Den Ermittlungen nach ereignete sich die erste Tat in der Nacht zum Samstag in Mörse in der Straße Im Dorfe, wo ein Golf mit Klebstoff beschmiert wurde. In Nacht darauf zum Sonntag war in der Straße Am Küsterberg in Ehmen ebenfalls ein Golf betroffen.

Schließlich erstatteten am Montagvormittag drei weitere Fahrzeugbesitzer Anzeige wegen Sachbeschädigung. Ein VW Bus in der Straße Triftwiesen in Hehlingen wies ebenso Schäden aus wie ein Golf in der Bergstraße und ein Golf in der Straße Sandkrug in Reislingen.

Von unserer Redaktion

Ein 79 Jahre alter Fußgänger ist am Samstag beim Überqueren der Fahrbahn von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 9.20 Uhr an der Kreuzung Dresdener Ring, Ecke Halberstädter Straße.

24.09.2018

Auf dem Weg zur kinderfreundlichen Kommune braucht Wolfsburg Hilfe von Experten: Von den Kindern selbst. Beim Aktionstag in der Innenstadt wurden jetzt 26 Mitglieder des Kinderbeirats offiziell von Stadträtin Iris Bothe willkommen geheißen. Außerdem gab’s Spiel- und Bastelaktionen.

24.09.2018

Noch mehr Menschen als bei der Premiere 2017 machten diesmal beim 24-Stunden-Schwimmen von „4 für Wolfsburg“ mit. Der Erlös ist für den Tagestreff „Carpe Diem“ der Diakonie und die Förderung des Schwimmunterrichts von Kindern bestimmt. Dafür legten die Ausdauerndsten mehr als 40 Kilometer zurück.

23.09.2018