Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ermittlungen gegen Mofa-Raser
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ermittlungen gegen Mofa-Raser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 13.09.2014
Polizeikontrolle: Zwei rasende Mofa-Fahrer. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag fielen Beamten am Stralsunder Ring und auf dem Berliner Ring die rasenden Mofas auf - statt der erlaubten 25 Stundenkilometer hatten sie Tempo 70 und 80 drauf. Und: Einer den beiden war ohne Helm unterwegs.

„Dass Mofas so schnell unterwegs sind, ist schon eine Ausnahme“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Üblicherweise kämen umgebaute und manipulierte Zweiräder auf 40 bis 50 Stundenkilometer - auch das sei allerdings eine ernst zu nehmende Ordnungswidrigkeit.

Im Fall der beiden Mofa-Raser ermittelt nun die Staatsanwaltschaft. „Die Jugendlichen haben eine Ordnungswidrigkeit begangen, weil sie Teile am Mofa ausgetauscht haben. Außerdem müssen sie mit einer strafrechtlichen Ermittlung rechnen, weil sie ohne Fahrerlaubnis unterwegs waren“, so Claus. Er vermutet, dass die Jugendlichen ihren Pkw-Führerschein durch das Mofa-Tuning nun auch erst später machen dürfen.

ke

Die Stadt Wolfsburg will das ehrenamtliche Engagement der Bürger stärken und sichern. Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Erster Stadtrat Werner Borcherding starteten gestern ein Projekt, das diesem Ziel dienen soll.

13.09.2014

Der Wolfsburg Marathon führt am Sonntag durch die Innenstadt, den Hellwinkel, am Schloss Wolfsburg entlang und durch den Allerpark. Dafür sind Streckenabsicherungen nötig. In folgenden Bereichen wird die Verkehrsführung zwischen 10 und 16 Uhr zeitweilig verändert:

24.07.2015

Was geschah wirklich am 2. April in einer Wohnung am Berliner Ring? Auch der gestrige zweite Prozesstag um Mordversuch und Vergewaltigung brachte vor dem Landgericht keine Klarheit.

10.09.2014
Anzeige