Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Erinnerung an ehemaliges KZ: Neuland sucht Lösung

"Öffentliches Gedenken" Erinnerung an ehemaliges KZ: Neuland sucht Lösung

Wie kann Wolfsburg an das ehemalige Konzentrationslager auf dem Laagberg erinnern? Darüber läuft jetzt eine Diskussion. Stadt und Neuland wollen zusammen eine Lösung finden, wie „ein öffentliches Gedenken“ möglich sei.

Voriger Artikel
Fünf Autos offenbar gezielt zerkratzt
Nächster Artikel
Polizei-Kontrollen: Drogen und Tuner im Visier

Was passiert mit den Fundamenten? Reste des ehemaligen Konzentrationslagers sind freigelegt.

Quelle: Gero Gerewitz

Wolfsburg. Der Ortsrat Mitte-West schlägt Infotafel und Markierungen vor, die Internationale Lagergemeinschaft des Konzentrationslagers Neuengamme hätte gern, dass Teile der freigelegten Baracken-Fundamente erhalten und sichtbar gemacht werden.

Gespräche dazu liefen bereits, so Neuland-Geschäftsführer Hans-Dieter Brand. „Als Unternehmen mit langer Tradition in Wolfsburg ist es uns als Neuland wichtig, auch diesen Teil der Geschichte mit Respekt zu behandeln und das Andenken zu wahren“, so Brand.

Auf dem ehemaligen Lager, das ein Außenlager des KZ Neuengamme war, soll ein Einkaufszentrum entstehen. Zurzeit laufen Ausgrabungen, um Fundamente der Baracken zu sichern. Die dokumentieren Experten auch - danach soll auf dem Gelände ein Einkaufszentrum und Wohnhäuser entstehen. Die Überreste des Lagers einfach zuzuschütten und zu überbauen, das sorgt für Kritik. Die Internationale Lagergemeinschaft erfuhr durch die Berichterstattung von Plänen - und sei „stark verwundert“. Der Verband ehemaliger Häftlinge meldet große Bedenken dagegen an: Für ihn sind die Fundamente „ein wichtiges Zeugnis der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Wolfsburg“. Sie würden eine gute Möglichkeit bieten, gerade Schüler an dieses Thema heranzuführen.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr