Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Erfolg: Konzert brachte 860 Euro fürs Hospizhaus

Wolfsburg Erfolg: Konzert brachte 860 Euro fürs Hospizhaus

Ein voller Erfolg war das Gesellenstück von Sandra Eike (22): Die Auszubildende bei DM-Elektronik in Vorsfelde organisierte am Samstagabend im Schlachthaus unter dem Motto „Stagedive“ ein Benefiz-Konzert. 130 Gäste waren dabei, 860 Euro kamen zusammen.

Voriger Artikel
Figurentheater: Von Freundschaft und Möhren
Nächster Artikel
Nach Bundesliga-Spiel gegen Hannover: Polizei sucht weiteren Tatverdächtigen und Zeugen

Benefizaktion für das Hospizhaus: Sandra Eike hatte im Schlachthaus ein Konzert organisiert. 860 Euro kamen dabei zusammen.

Quelle: Tim Schulze

Ob Eike ihre Abschlussprüfung besteht, erfährt sie erst im Mai im Fachgespräch. „Das ist mein Traumberuf – ich hoffe, dass ich es packe“, sagt die Auszubildende. Ihre Idee, als Gesellenstück ein Benefiz-Konzert fürs Hospizhaus zu veranstalten, erwies sich schon jetzt als Erfolg: 862,50 Euro kamen mit Eintritt und Getränken zusammen. Dafür verzichteten die überwiegend aus Gifhorn angereisten Musiker auf ihre Gagen.

Zum Auftakt zog Singer-Songwriter Timo Laue das Publikum mit seiner angenehmen Stimme und dem filigranen Gitarrenspiel in seinen Bann. Mit ganz viel Inbrunst und Emotion brachten anschließend Ayke Witt & Willi Wille bekannte Songs in eigenen Bearbeitungen zu Gehör.

Danach wurde es etwas lauter. Zunächst mit dem ungestümen Punkrock von Final Impact, den das Quartett mit Elementen aus dem Alternative Rock anreicherte. Das Quintett Painted legte noch eine Schippe drauf und spielte in Richtung Metal tendierenden Heavy Rock. Für die Veranstalterin hatte die Band eine Überraschung parat: Sandra Eike hatte für Painted ein Band-Shirt gestaltet – und erhielt das erste Exemplar auf der Bühne ausgehändigt, mit dem Rückenschriftzug „Bandmutti“.

Mit dem Verlauf des Abends war Eike überglücklich. „Es hat so gut geklappt“, freut sie sich. „Das mache ich bestimmt ein zweites Mal.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang