Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Entwurzelte Bäume und überfluteter Supermarkt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Entwurzelte Bäume und überfluteter Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 30.05.2016
Aufräumarbeiten: Die Feuerwehr nahm im Rewe-Markt Unmengen an Wasser auf. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Gegen 15.50 Uhr wurde es stockfinster über Wolfsburg - dann brachen Starkregen und vielerorts auch Hagel los. Für Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehren begannen die 13 Einsätze fast zeitgleich.

Am härtesten traf es Rewe in der Meinstraße. „Die Gullis vor dem Markt konnten das Wasser nicht mehr aufnehmen“, sagt Volkmar Weichert, Sprecher der Vorsfelder Feuerwehr. Ergebnis: Die Wassermassen quollen durch den Eingang und setzten fast den ganzen Markt unter Wasser! Filialleiterin Diana Eckloff erleichtert: „Wir haben schnell reagiert, es ist kaum Schaden entstanden.“ Die Kunden waren nicht böse, die Feuerwehr entfernte die Wassermassen mit Schiebern und Wassersaugern.

Zwei Bäume kippten im Hellwinkel um, dabei landete eine Krone im Dahlienweg auf einem geparkten Auto. Vor Ort waren wiederum die Vorsfelder. Weichert: „Der Schaden war nicht hoch, der Baum drohte aber, auf einen weiteren Wagen zu fallen.“ Die Helfer sägten Teile des Baumes ab und verhinderten so größeren Schaden.

Verstopfe Gullis waren auch der Grund für die Überschwemmung der Heinrich-Deumeland-Straße (Mörse) und der Mörser Straße (Ehmen). Die Ortsfeuerwehren behoben das Problem. Es gab noch weitere Einsätze, darunter Äste, die herabzustürzen drohten (Wendschott, Vorsfelde), umgestürzte Bäume (Warmenau, Velstove, Theodor-Heuss-Gymnasium) und vollgelaufene Keller (Barnstorf, Vorsfelde). Immerhin: Keine halbe Stunde nach Beginn des Unwetters schien die Sonne schon wieder.

kn

Wolfsburg. „Man muss den inneren Schweinehund überwinden“, sagt Ursula Biek. Die 91-jährige Wolfsburger tut das jeden Dienstagmorgen. Dann trifft sich die rüstige Senioren mit ihrer Gruppe zur Gymnastik beim VfL Wolfsburg. Sie ist das älteste Mitglied, aber einige andere Sportler sind kaum jünger als sie - und ebenso vital.

02.06.2016

Wolfsburg. Die Stadt will die so genannte KulturTurnHalle der städtischen Musikschule in der ehemaligen Goetheschule (Innenstadt) für 533.000 Euro umbauen. Sie soll „zu einem zeitgemäßen und breitbandig nutzbaren Veranstaltungsraum“ umgewandelt werden.

30.05.2016

Wolfsburg. Nach der Sanierung kann das Theater in der kommenden Saison wieder voll durchstarten. Weiterhin gilt: Bewährtes bewahren, Neues wagen. Das Staatsorchester Braunschweig eröffnet am 6. September die Konzertsaison mit Beethovens 4. Klavierkonzert und den „Planeten“ von Holst.

30.05.2016
Anzeige