Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Entschlammung und mehr: Arbeiten an vier Teichen

Stadt beauftragt Fachfirma Entschlammung und mehr: Arbeiten an vier Teichen

Vier Wolfsburger Teiche will die Stadt in nächster Zeit mit verschiedenen Arbeiten aufwerten. Damit folgt sie den Wünschen der jeweiligen Ortsräte. Los geht es am Montag, 20. Februar, in Brackstedt (Zum Badekoth).

Voriger Artikel
Sparzwänge der Stadt: Galerie-Theater vor dem Aus
Nächster Artikel
Erwin Rehder ist seit 50 Jahren Priester

Schlossteich in Fallersleben: Dieses und drei weitere Wolfsburger Gewässer lässt die Stadt durch eine Fachfirma aufwerten.

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg. Es folgen Gewässer in Wendschott (Alter Schulteich), Neuhaus (hinter der Feuerwehr) und Fallersleben (Schlossteich).

„Ziel der Vorhaben ist es, die Gewässerqualität zu verbessern“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. Die Teiche seien teils „extrem zugewachsen und verschlammt“.

Die Fachfirma, die im Sommer auch die Wasserpflanzen aus dem Allersee entfernt, werde mit einem Amphibienfahrzeug die Sedimentaufschichtungen am Boden der Teiche durcharbeiten und umschichten. Schmidt: „Diese Bearbeitung bewirkt das Entweichen der Faulgase.“ Zudem würden dabei Totholz, Laub, Grobteile und Unrat vom Grund des Gewässerbodens aufgenommen. Je nach der Dichte des Bewuchses am Teichgrund werden auch Wasserpflanzen entfernt.

Passanten sollen sich nicht wundern: Das Material werde zunächst für etwa eine Woche zum Trocknen am Rande des jeweiligen Teiches abgelegt. Erst danach erfolge die Entsorgung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr