Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Entlang der Marathon-Strecke: Straßen und Wege gesperrt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Entlang der Marathon-Strecke: Straßen und Wege gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 24.07.2015
Der Streckenplan: Der Marathon-Lauf führt morgen durch weite Teile der Wolfsburger Innenstadt.
Anzeige

Lerchenweg: Der Lerchenweg wird gesperrt. Eine Zu- und Ausfahrt ist nur nach Abstimmung mit den Ordnern möglich.

Käthe-Paulus-Straße: Sie ist nur in Richtung Dieselstraße befahrbar. Auf der Gegenfahrbahn wird die Laufstrecke entlang führen.

Rothenfelder Straße: Sperrung zwischen Kolpingstraße/Alessandro-Volta-Straße und Porschestraße. Der Verkehr wird in Richtung Heßlinger Straße über die Alessandro-Volta-Straße abgeleitet.

Heßlinger Straße: Sperrung der Tunnelüberfahrt aus Richtung Osten. Zufahrt zum Hauptbahnhof nur über den Tunnel und Nordhoff.

An der Vorburg: Zu- und Abfahrt zum DOW und Phaeno nur aus Richtung Osten möglich. Abfahrt nur nach Süden zum Willy-Brandt-Platz.

In den Allerwiesen: Sperrung der Straße, Zu- und Abfahrt nur für Anlieger mit Durchfahrtsberechtigung und nach Absprache mit den Ordnern.

Borsigstraße: Sperrung der Zufahrt zur Mittellandkanalbrücke. Keine Zufahrtsmöglichkeit, auch nicht für Radfahrer.

Berliner Ring: Sperrung des Geh-/Radweges südlich des VfL-Stadions.

Ketteler Straße: Sperrung der Straße, Zu- und Abfahrt nur nach Abstimmung mit den Ordnern.

Klieverhagen: Sperrung des nördlichen Parkplatzbereichs. Durchfahrt nur in Abstimmung mit den Ordnern. “

Der Paritätische feiert 50-jähriges Bestehen! Zur Jubiläumsfeier kamen gestern Vertreter aus Politik, Verwaltung sowie vielen Mitgliedsorganisationen ins Sozialzentrum in der Saarstraße.

04.09.2009

Das Durchgreifen gegen einen 16-jährigen VfL-Fan beim Auswärtsspiel in Bielefeld hat wohl kein juristisches Nachspiel. Die Ermittlungen gegen zwei Polizisten aus Münster wegen Körperverletzung sind abgeschlossen. Die Beweise reichen laut Staatsanwaltschaft Bielefeld offenbar nicht für eine Anklage gegen die Beamten aus.

04.09.2009

Das ist verwirrend: An der Bahnhofspassage am Nordkopf sind Parkflächen eingezeichnet. Doch wer dort parkt, bekommt ein Knöllchen – weil ein Schild diese Fläche als Fußgängerbereich ausweist und es sich um nicht mehr gültige, alte Parkplatz-Markierungen handelt.

04.09.2009
Anzeige