Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Enthüllt: Das wird das neue Riesenbaugebiet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Enthüllt: Das wird das neue Riesenbaugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 20.05.2015
Riesige Ausmaße: Das neue Baugebiet verläuft bogenförmig entlang der L 322 (Nordsteimker Straße) bis zum Kreisel. Als Puffer zum Altdorf wird ein Grüngürtel bestehen bleiben. Foto: Quelle: Bertram / Hensel
Anzeige

„Dieses Baugebiet ist der zentrale Baustein unserer Wohnbauoffensive“, betonte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. „Dafür gab es sehr unterschiedliche, sehr interessante Ergebnisse.“ 16 Teilnehmer reichten ihre Vorschläge ein, die Jury entschied sich für das Konzept des Düsseldorfer Stadtplaners Thomas Schüler.

In der Jury saßen nicht nur Architekturprofis - darunter Stadtbaurätin Monika Thomas - , sondern auch Hans-Georg Bachmann (Ortsbürgermeister von Barnstorf/Nordsteimke), Harald Hoppe (Vize) sowie Marcus Stenzig (Vize-Ortsbürgermeister von Hehlingen) und Ortsratsmitglied Michael Arnold (Nordsteimke).

Vor allem zwei Dinge kennzeichnen den Siegerentwurf: Ein großer, luftiger Grüngürtel mit bereits vorhandenen Biotopen trennt Alt-Nordsteimke vom neuen Stadtteil. Und die 2500 neuen Wohneinheiten ziehen sich bogenförmig von der L322 bis zum Kreisel. Die Wohnquartiere werden an die L290 und die L 322 angeschlossen. Alt- und Neu-Nordsteimke sind durch ein großes Schul- und Sportzentrum miteinander verbunden. Mohrs betonte: „Es ist nichts entschieden, Veränderungen sind möglich. Aber bis Ende des Jahrzehnts sollen die ersten Häuser stehen.“

bis

Wolfsburg. Nach einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrern am Dienstagnachmittag im Wolfsburger Schlosspark sucht die Polizei ein älteres Ehepaar. Dieses hatte den Unfall offenbar beobachtet und einer verletzten 20-Jährigen anschließend geholfen.

20.05.2015

Wolfsburg. Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am späten Dienstagabend am Berlinger Ring / Nordsteimker Straße. Eine 44-jährige Radfahrerin wurde von einem Auto erfasst und stürzte, der Verursacher fuhr unerkannt davon.

20.05.2015

Es war das erfolgreichste Volks- und Schützenfest in Wolfsburg! Sage und schreibe 470.000 Besucher kamen an zehn Tagen - das war neuer Rekord! Bei der Abschlussbesprechung zogen die Organisatoren Rolf Wolters und Peter Vorlop gestern ein positives Fazit.

22.05.2015
Anzeige